• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Oldenburger Schützen verbuchen zahlreiche Titel

18.07.2014

Oldenburg Überaus erfolgreich verliefen die Nordwestdeutschen Meisterschaften im Sommerbiathlon für die Oldenburger Schützen. Während Clara Eckert gleich mehrere Siege feierte, stürmten auch zahlreiche Teamkollegen auf das Treppchen und machten die in Cuxhaven und Oldenburg ausgetragenen Titelkämpfe für ihren Verein zu einem vollen Erfolg.

Los ging es in Cuxhaven mit den Luftgewehrwettbewerben im Massenstart und Sprint. Hier hatte es Eckert einmal mehr mit Annabel Handt vom BSV Bösel als ärgster Konkurrentin zu tun. Im Massenstart über vier Kilometer siegte die Oldenburgerin mit einem Schießfehler weniger in 24:05 Minuten und 27 Sekunden Vorsprung auf ihre Dauerrivalin.

Auch im Sprint über drei Kilometer verbuchte Eckert einen Schießfehler weniger und gewann das Rennen dank einer starken Laufleistung diesmal mit 53 Sekunden Vorsprung. Mit ihrer Endzeit von 16:32 Minuten war sie fast fünf Minuten schneller als 2013. „Es ist unglaublich, wie sie sich läuferisch in diesem Jahr entwickelt hat“, freute sich Trainer Heiko Jabusch.

Da aus sicherheitstechnischen Gründen in Cuxhaven nicht mit dem Kleinkalibergewehr geschossen werden konnte, fand der zweite Teil der Titelkämpfe in Oldenburg statt. Für Eckert war es die Meisterschaftspremiere mit dem Kleinkalibergewehr. Das Schießergebnis fiel etwas schlechter als mit dem Luftgewehr aus, doch eine gute läuferische Leistung brachte der Oldenburgerin in 20:40 Minuten den Titel im Sprint über drei Kilometer.

Weitere Siege in ihren Altersklassen holten aus Oldenburger Sicht Eike Willers, Jana Oschkenat, Sylvia Hoppe und Thore Oschkenat im KK-Sprint. Heiko Jabusch wurde bei den Männern Zweiter.

Mit dem Luftgewehr waren die Oldenburger ebenfalls recht erfolgreich gewesen. Im Massenstart und im Sprint gewannen Oschkenat und Hoppe ihre Altersklassen. Damit blieb bei den Männern der Titel im Verein, da Jabusch Titelverteidiger gewesen war, aber jetzt in einer höheren Altersklasse startete. In dieser siegte er im Massenstart und wurde Zweiter des Sprints.

Pierre Wirth und Christina Lehmhus landeten im Massenstart jeweils auf Platz zwei. Im Sprint wurde Wirth Dritter, Lehmhus erneut Zweite. Einen zweiten Platz im Sprint holte auch Jana Oschkenat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.