• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Oldenburger triumphieren am Otterweg

04.09.2013

Oldenburg Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Sommer konnte das Teilnehmerfeld bei den diesjährigen Donnerschweer Open noch einmal deutlich vergrößert werden. Insgesamt 47 Spielerinnen und Spieler nahmen in einer Frauen- und fünf Männerkonkurrenzen an dem Turnier auf der Anlage des TC Blau-Weiß Oldenburg am Otterweg teil.

Der bereits im vergangenen Jahr siegreiche Carsten Glander vom TC GW Barnstorf konnte dabei seinen Titel erfolgreich verteidigen. Nachdem er im Halbfinale beim 2:6, 6:1 und 10:7 gegen den am Ende drittplatzierten Marcel Schultze (TC Blau-Weiß Oldenburg) hart um den Finaleinzug kämpfen musste, setzte er sich anschließend im Finale deutlich mit 6:1 und 6:4 gegen Alexander Widdrat aus Fallersleben durch.

Die Männer B-­‐Konkurrenz war geprägt von vielen knappen und hart umkämpften Dreisatzmatches. So musste Maik Gerlach vom SV Frisia Loga im Finale gegen Torben Schipper (TC Oldenburg-­‐Süd) ebenso über die volle Distanz (7:5, 5:7, 10:7) wie Thilo Völzke (TC BWO) im Spiel um Platz drei gegen Robert Helek aus Nordenham (3:6, 7:6, 10:6).

Sieger

Die Titel gewannen Carsten Glander (Männer A), Maik Gerlach (Männer B), Timo Hespe (Männer C), Jan Petersen (Männer D), Karsten Ammermann (Männer E), Inga Züwerink (Frauen).

Ein souveräner Durchmarsch gelang dagegen Timo Hespe vom Oldenburger TB bei den Männern C. Er gab im gesamten Turnierverlauf lediglich acht Spiele ab. Auch im Finale gegen den Bremerhavener Ruben Allenstein siegte der Oldenburger deutlich mit 6:0 und 6:2. Platz drei ging an Hergen Schmidt vom TC BWO, der im vereinsinternen Duell gegen Roman Wöhlecke in zwei Sätzen die Oberhand behielt.

Ähnlich souverän setzte sich bei den Herren D Jan Petersen (TuS Collinghorst) gegen Roy Rother (Lemwerder TV) durch, nachdem er im Halbfinale den Topgesetzten Thomas Pasterkamp (TC BWO) bezwungen hatte, der am Ende den dritten Platz belegte.

Obwohl bei den Männern E fast nur Spieler aus Oldenburger Vereinen antraten, setzte sich hier am Ende Karsten Ammermann vom Lemwerder TV durch. Er besiegte im Finale Alexander Sander (TC BWO) in zwei Sätzen. Das kleine Finale um den dritten Platz entschied Matthias Busse vom TC OL-­‐Süd gegen Christopher Ihnen (TC BWO) für sich.

Bei den Frauen gelang Lena Kießler vom TC VfL Osnabrück eine Überraschung. Sie bezwang in der ersten Runde die Topgesetzte Julia Brandenburg (TSV Seffern) mit 6:4 und 6:4. Nach einem weiteren Sieg im Halbfinale war Kießler dann im Finale gegen Inga Züwerink vom PSV Oldenburg beim 3:6 und 0:6 allerdings chancenlos. Den dritten Platz sicherte sich Bianca Ponizil vom TC Fallersleben. Als Nebenrundensiegerin konnte sich Julia Brandenburg in einem knappen Finale gegen Barbara Brandt vom TC BWO behaupten.

Über Siege in den Nebenrunden freuten sich: Robin Hillen (Herren A), Joachim von Goldammer (Herren B), Hendrik Dapper (Herren C), Timo Janßen (Herren D)und Andre Widdrat (Herren E).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.