• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

PSV-Athleten vergrößern Titelsammlung

24.10.2017

Osnabrück /Oldenburg Mehr als 400 Schwimmerinnen und Schwimmer, gut 2500 Meldungen, acht 25-Meter-Bahnen: Die von der SG Osnabrück im Nettebad ausgerichteten Bezirksmeisterschaften auf der kurzen Bahn waren wieder ein großes Spektakel. Die guten Bedingungen nutzte dabei vor allem einer in der Jahrgangswertung: Erdi-Vahap Ilboga. Er war einer von 23 Aktiven, die der Polizei SV für die SG Region Oldenburg ins Wasser geschickt hatte. Der OSV bot krankheitsbedingt nur sechs Sportler auf.

Ilboga ließ die Konkurrenz im Jahrgang 2006 untergehen. Gleich sechs Bezirksjahrgangsmeistertitel und vier zweite Plätze standen für ihn am Ende zu Buche. Auch Cedric Warrelmann zeigte sich in Osnabrück stark in Form. Er schaffte ebenso viele Siege wie sein Vereinskollege und nahm zudem Silber und Bronze mit nach Hause.

Weitere PSV-Triumphe gab es in den einzelnen Altersklassen für Henryk Niebuhr (AK 20) und Christian Woitha (AK 25). Sie schlugen jeweils fünfmal als Erste an. Niebuhr verbuchte außerdem einmal Bronze.

Mächtig Eindruck hinterließen einmal mehr die PSV-Brüder Veit (Jahrgang 1998) und Piet Schlörmann (AK 20). Ersterer schwamm zu zwei Titeln in der offenen Klasse und holte dazu weitere Gold-, Silber- und Bronzemedaillen in der Jahrgangswertung. Piet Schlörmann vergoldete sogar vier seiner Starts in der offenen Klasse und belegte zugleich Platz zwei in der Rangliste der punktbesten Masters.

Über weitere Medaillen für den PSV freuten sich Diego Dekker, Mijo Snitko (beide 2007), Rieke Aden (2006), Jannis Bolles (2004), Florian Hüsing (2003), Ingo Pals, Annabel Rebnau, Elisabeth Roeder (alle 2002), Tilmann Hachmeister (2001) und Philip Drews (1998).

Die Starterriege des PSV vervollständigten Lian Ludt und Carl-Frederick Schu (beide 2007), Esther Eichholz, Maria Tjaden (beide 2006), Constanze Huchtkemper, Ben Weyen (beide 2004) sowie Thu Thao Hoang (2003). In den Staffelwettbewerben überzeugten die PSV-Aktiven als Teil der SG Region Oldenburg mit zwei ersten, fünf zweiten und zwei dritten Plätzen.

Allesamt persönliche Bestzeiten verbuchten die Schwimm-Talente vom OSV. Mit dabei waren in Osnabrück Ronja Härle (2007), Rebecca Mauter, Lennart Mesenz, Sarah Nocke (alle 2005), Mikka de Boer (2006) und Ole Walter (2002).

„Für die anstehenden Landesjahrgangs- bzw. Landeskurzbahnmeisterschaften in Hannover konnten Erfahrungen gesammelt werden“, meinte Stefanie Nee vom Schwimmkreis Oldenburg-Stadt: „Bis zum Jahresende stehen noch zahlreiche Wettkämpfe an – die aktuell gezeigten Leistungen versprechen dafür einiges.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.