• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Nachwuchs demonstriert auf Bezirksebene Teamgeist

29.09.2017

Osnabrück Bekanntlich gehört der Schwimmsport zu den Einzelsportarten. Umso größer ist der Einsatz der jungen Athleten in den Wettkämpfen der Deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften (DJMM). Beim Kräftemessen auf Bezirksebene, das auf der 25-Meter-Bahn im Wardenburger Hallenbad stattfand, gingen alle elf zu vergebenen Titel an die Startgemeinschaften aus Oldenburg (5 Gold, 3 Silber, 1 Bronze) und Osnabrück (6, 4, 0).

Der DJMM-Wettbewerb besteht auf fünf Staffeln in den Schwimmarten Freistil, Brust, Rücken, Schmetterling und Lagen. Gewonnen hat am Ende das schnellste Team nach der Addition der einzelnen Staffelzeiten.

Den ersten Titel für die von Polizei SV und Wardenburger SC gebildete SG Region Oldenburg gewann im Mixed-Wettbewerb der jüngsten Altersklasse E (Jahrgänge 2008/2009) ein nur aus PSV-Athleten bestehendes Team. Imke und Nantke Aden sowie Nikolai Antonov und Eduard Shinkarenko hatten am Ende mehr als eine Minute Vorsprung vor der zweiplatzierten Mannschaft.

Ebenfalls als Bezirksmeister überraschte die SG-Mannschaft der weiblichen Jugend D (Jahrgänge 2006/2007). Rieke Aden und Esther Eichholz hatten mit ihren Wardenburger Kolleginnen am Ende fast 50 Sekunden Vorsprung auf die nächstbesten Rivalinnen.

Als Mitglieder der SG-Auswahl der weiblichen Jugend B (Jahrgänge 2002/2003) holten die PSV-Athletinnen Thu Thao Jasmin Hoang, Annabel Rebnau und Elisabeth Roeder ebenfalls überlegen Gold. Auch Florian Hüsing, Ingo Pals und Cedric Warrelmann standen nach der Addition der Staffel-Zeiten in der männlichen Jugend B ganz oben auf dem Podest.

Eine starke Gesamtleistung zeigten auch die PSVer Diego Dekker, Erdi-Vahap Ilboga, Lian Ludt, Mijo Snitko sowie der Wardenburger Robin Bischof in der männlichen Jugend D, auch wenn sie sich am Schluss den überragenden Osnabrückern geschlagen geben mussten.

Weitere Vizemeisterschaften gab es für die PSV-Athleten Constanze Huchtkemper, Jannis Bolles und Ben Weyen in den Wettkämpfen der Jugend C (Jahrgänge 2004/ 2005). Bronze holte die männliche Jugend A (2000/2001) mit Finn Hannawald und Tilman Hachtmeister.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.