• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

OTB-Frauen geraten unter die Räder

08.03.2011

OLDENBURG Bereits nach dem ersten Viertel (9:31) des Auswärtsspiels bei der SG Harburg Baskets war der Drops für die Regionalliga-Basketballerinnen des Oldenburger TB gelutscht. Die Gastgeberinnen hatten einen Traumtag erwischt und erteilten den „OTB Ladybaskets“ beim ungefährdeten 103:40-Sieg eine Lehrstunde.

In der Verteidigung zeigten sich die OTBerinnen um Spielführerin Lea Breetz zwar einsatzfreudig. Sie konnten gegen die wie entfesselt aufspielenden Harburgerinnen allerdings keine Wirkung erzielen. Harburg traf trotz großer Gegenwehr nach Belieben – und ging doch einmal ein Ball daneben, so angelten sich die körperlich überlegenen Gastgeberinnen einen Rebound nach dem anderen. Im Angriff vertändelte der OTB indes den Ball gleich serienweise. Auch die Trefferausbeute der Gäste war an diesem Tag zu gering, wenn doch einmal ein freier Wurf herausgespielt wurde.

Oldenburger TB: Ahlke Kip (4 Punkte), Isabel Dinklage (2), Lena Jahnke (10), Lea Breetz (3), Althea Schmidt (4), Saskia Lange (8), Gesa Kip (2), Katharina Förster (3), Katrin Uhrlau (4).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.