• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Volleyball: OTB-Frauen legen Hebel auf Erfolg um

24.11.2015

Oldenburg Mit unterschiedlichem Erfolg haben die beiden Regionalliga-Teams des Oldenburger TB ihren Spieltag bestritten. Die Frauen siegten, die Männer bangen weiter um den Klassenerhalt.

Frauen: Nach zwei Heimniederlagen in Folge haben die Volleyballerinnen des OTB wieder einen Sieg eingefahren. Mit 3:0 (25:14, 25:21, 25:21) haben die OTB-Frauen deutlich beim Tabellenletzten TV Nordhorn gewonnen und damit ihren dritten Tabellenplatz verteidigt. Entsprechend zufrieden zeigte sich OTB-Trainer Stephan Bauer mit dem Auftritt seiner Mannschaft: „Wir sind wieder auf dem richtigen Weg. Wir haben nach den zwei Niederlagen eine gute Reaktion gezeigt. Dieser Sieg wird uns noch einmal Selbstvertrauen für die letzten Spiele der Hinrunde geben.“

Vor allem im Aufschlag präsentierten sich die Oldenburgerinnen deutlich verbessert gegenüber den vorangegangenen Partien. „Damit haben wir den Grundstein für den Erfolg gelegt. Wir hatten durch unser gutes Aufschlagspiel auch im Block und der Feldabwehr viel mehr gute Aktionen“, sagte Bauer. Der Spielverlauf war trotz des letztlich deutlichen Ergebnisses durchaus spannend.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem souveränen Gewinn des ersten Satzes fehlte den OTB-Frauen zu Beginn der folgenden beiden Durchgänge der Zugriff auf das Spiel. Deshalb liefen sie jeweils einem Rückstand hinterher, bewiesen dabei aber Nervenstärke. „Wir haben uns nicht aus der Ruhe bringen lassen und auch Rückstände immer wieder gedreht“, freute sich Bauer: „Das wird uns auch in den nächsten Spielen helfen.“

Ein Sonderlob verteilte er an Mittelblockerin Rieke Bruhnken und Außenangreiferin Micol Feuchter: „Beide haben ihre guten Trainingsleistungen im Spiel bestätigt. Obwohl sie zuvor noch weniger gespielt haben, zeigen sie jetzt, wie wichtig ein ausgeglichener Kader ist.“

Männer: Schlechter hätte das Wochenende für die Männer des OTB kaum laufen können. Zunächst verlor die Mannschaft des Trainerduos Jan Hartkens/Sönke Sevecke mit 0:3 (18:25, 13:25, 22:25) gegen USC Braunschweig II, und damit gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Dann gewannen auch noch alle anderen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte – teilweise gegen die Spitzenteams der Liga.

Die OTBer hatten sich in Braunschweig viel vorgenommen und wollten ihren ersten Saisonerfolg einfahren. Diesem Anspruch konnten sie bei der Zweitligareserve jedoch nicht gerecht werden. Als Tabellenletzter weisen die OTB-Männer nun schon sechs Punkte Rückstand den Relegationsplatz auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.