• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

OTB gibt sich nach Umbruch bescheiden

17.10.2014

Oldenburg Mit zwei Wochen Verspätung starten die Oberliga-Volleyballer des OTB an diesem Sonnabend auswärts in die neue Saison. Gegen 17 Uhr trifft das Team von Trainer Thorsten Bode auf Aufsteiger TV Bremen-Walle.

Nach dem Abstieg aus der Regionalliga hat fast die Hälfte der Spieler aus ganz unterschiedlichen Gründen den Kader verlassen. „Einige Spieler haben sich anderen Teams in der Region oder unserer zweiten Mannschaft angeschlossen, andere verletzungsbedingt ihren Abschied erklärt“, erklärt Bode.

Acht Akteure der Vorsaison stehen ihm weiter zur Verfügung. Dazu kommt in Andre Schneider ein weiterer erfahrener Akteur, der punktuell aushelfen kann, sowie Thomas Adelmann, Malte Brueers und Jelte Johanning aus der eigenen Jugend. „Natürlich bilden die erfahrenen Spieler das Gerüst, aber wir wollen in dieser Saison auch unsere Nachwuchsspieler an das Oberliga-Niveau heranführen und so die Mannschaft verjüngen“, erläutert Bode, dessen defensive Zielsetzung „erst mal sicher in der Liga bleiben und uns weiter zu entwickeln“ mit diesem Kader durchaus zu übertreffen ist.

Spieler wie Mittelblocker Malte Köhler, Zuspieler Niels Galle oder Kapitän Olaf Jahnke müssen künftig mehr Verantwortung übernehmen. „Die Spieler aus der vergangenen Saison können und müssen sich noch einmal steigern – die, die in der Regionalliga eher nicht immer zum Einsatz gekommen sind, müssen jetzt vorweg marschieren“, nimmt Bode seine erfahrenen Akteure in die Pflicht.

Der Auftaktgegner aus Bremen hat in dieser Saison bereits eine Partie gespielt. Bei Mitaufsteiger TG Wiesmoor gab es eine 1:3-Niederlage. „Das ist sicher ein Gegner, den man schlagen muss, wenn man wie wir nicht in der unteren Tabellenhälfte landen will“, sieht Bode seine Mannschaft durchaus in der Favoritenrolle. In Bremen werden die OTB-Männer auf Johanning und Adelmann sowie Marcel Wendler verzichten müssen, dafür steht Schneider als Ersatz bereit.

Kader: Thomas Adelmann, Malte Brueers, Niels Galle, Lukas Hinck, Olaf Jahnke, Jelte Johanning, Jan-Hendrik Junker, Philipp Kremin, Malte Köhler, Andre Schneider, Benjamin Steffen, Marcel Wendler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.