• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

OTB-Gruppen erfüllen Erwartung

20.02.2013

Oldenburg Ihre Erfolgsserie fortgesetzt haben die OTB-Gruppen bei der Landesmeisterschaft Gymnastik und Tanz in Nienburg. In der Altersstufe 18+ belegten „Ephemera“ und „Silent Secrets“ die ersten beiden Plätze. Auch die „2faces“ wurden ihrer Favoritenrolle in der Altersstufe 18+ gerecht. Zudem gab es eine Silbermedaille durch Antonia Köster.

„Wir können wie in den vergangenen Jahren sehr stolz auf unseren Wettkampfbereich sein“, waren die Trainerinnen Susanne Köster und Nadine Kühn vollauf zufrieden. Als Seriensieger der Altersstufe 18+ ging „Ephemera“ an den Start. Hilke Kayser, Kea Osterthun, Linda Voß, Lena Schnurbus, Sarah Frisse sowie Simone und Nadine Kühn zeigten eine gefühlvolle Tanzchoreographie mit dem Titel „Perfect“ und eine anspruchsvolle neue Kür mit Ball und Reifen. Nach dem Gewinn der Goldmedaille plant Trainerin Kühn nun die Fahrt zur DM, die im Rahmen des Deutschen Turnfestes (18. bis 24. Mai) in Mannheim stattfindet. Dort treffe man auf „eine starke Konkurrenz“.

Mit einer neuen Tanzchoreographie mit dem Titel „Paradiesvögel“ und einer dynamischen Kür mit vier Reifen und zwei Bällen sicherten sich die „Silent Secrets“ Silber. Damit schafften Jente Flechsig, Eike Erpenbeck, Jessica Kalusche, Julia Behrendt sowie Carina und Bianca Matzel die Qualifikation für den Bundespokal 2013.

In der Altersstufe 30+ überzeugten die Tänzerinnen der erfolgsverwöhnten Mannschaft „2faces“ mit ihrer Tanzchoreographie und einer neuen sehr harmonischen Gerätekür mit sechs Bällen und vier Reifen. „Die Gruppe ist seit mehreren Jahren ungeschlagener Landesmeister in der Klasse 30+ und wurde ihrer Favoritenrolle gerecht“, freute sich Susanne Köster.

Birgit Bruns, Frauke Würtz, Beate Bollmann, Katja Leinau, Mareike Juds, Corina Paradies, Petra Sommer, Tanja Bloch, Maren Stamereilers sowie Tatjana und Claudia Volk setzten sich diesmal mit deutlichem Vorsprung vor ihren Dauerrivalen aus Wilhelmshaven durch. „Mit einem guten Gefühl und der Goldmedaille im Gepäck kann es jetzt im Mai zu den Deutschen Meisterschaften gehen“, sagte Köster.

In den Gymnastik-Einzelwertungen der K-Stufen um den Nordlichter-Cup schickte der OTB in der K6 Antonia Köster an den Start. Die Aufregung war der Siebenjährigen zunächst deutlich anzusehen. Bei der zweiten Übung mit dem Ball präsentierte sie sich sicherer als ohne Gerät und gewann am Ende Silber.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.