• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

LANDESLIGA: OTB-Handballerinnen gewinnen Derby

17.12.2008

OLDENBURG Die Landesliga-Handballerinnen des Oldenburger TB haben das Derby gegen die Gäste des DSC Oldenburg mit 33:18 für sich entschieden. Spielerisch hielt die Begegnung nicht das, was sich die Zuschauer als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gewünscht hatten. Die Partie begann schleppend – und das lag nicht an den krankheitsbedingten Ausfällen von Inka Reershemius und Martina Hilgenberg (beide OTB).

Die Deckung des OTB stand zunächst gut, doch die in der Abwehr erkämpften Bälle wurden nicht ins Tor des DSC befördert. Nacheinander vergaben die OTBerinnen hundertprozentige Chancen oder warfen Pässe ins Seitenaus. Daraus resultierte, dass es nach der ersten Viertelstunde nur 3:1 für die Heimmannschaft stand.

In den folgenden 15 Minuten hatte das Team von OTB-Trainer Markus Stapenhorst seine stärkste Phase des gesamten Spiels. Jetzt gelang es den OTBerinnen, die Partie über den Kreis oder die Außenpositionen zu diktieren, wobei besonders Sylvia Reershemius und Sabrina Fester einen Treffer nach dem anderen erzielten. Der OTB ging mit einem 15:5-Vorsprung in die Pause.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die zweite Halbzeit kann dann unter dem Titel „Not gegen Elend“ beschrieben werden. Durch Unkonzentriertheit häuften sich auf beiden Seiten die technischen Fehler, wobei der DSC die sich daraus bietenden Chancen besser verwerten konnte.

Über ein 20:7 (40. Minute) und 28:14 (50.) war der Sieg der OTBerinnen letztendlich aber nicht gefährdet. Der OTB ist nach dem Sieg Herbstvizemeister (16:6 Punkte). Auf Platz eins rangiert der TV Bohmte (20:2). Der Stadtrivale DSC überwintert auf dem neunten Platz (4:18).

Oldenburger TB: Sylvia Reershemius 8, Sabrina Fester 6, Anna-Lena Hillmann 4, Frauke Barnickel 4, Kathrin Busalski 3, Sandra Becker 2, Anja Schmalriede 2, Birgit Stein 2, Monika Biedermann 1, Maren von Werne 1.

DSC Oldenburg: Jasmin Fröhlich 6, Anne Grabau 4, Kira von Essen 3, Kristin Fröhlich 2, Franziska Goetsch 1, Dorothee Horstmann 1, Nina Weise 1.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.