• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Basketball: OTB holt sich ungeschlagen Titel

09.03.2016

Oldenburg Die Ü-50-Basketballer des Oldenburger TB treten mit Rückenwind bei den nun folgenden deutschen Meisterschaften in dieser Altersklasse an – als frischgebackener norddeutscher Meister. Die Seniorenmannschaft um Spielertrainer Matthias Grohmann sicherte sich am Wochenende bei der DM-Qualifikation in Alstertal/Langenhorn ungeschlagen den Gruppensieg.

Fünf Teams hatten am Qualifikationsturnier für die nationalen Titelkämpfe teilgenommen. Im ersten Spiel ging es für die Oldenburger gegen Bremen 1860, in dessen Reihen auch der ehemalige OTB­er Jan Dirk Bruns stand. „Es entwickelte sich ein bis zum Ende spannendes Spiel“, berichtet Oldenburgs Führungsspieler Holger Smit.

Den besseren Start in die umkämpfte Partie hatten die Bremer erwischt. Sie führten zur Pause mit 13:10. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Oldenburger allerdings die Intensität vor allem in der Verteidigung und konnten ausgleichen. „Dadurch stabilisierte sich auch unser Angriffsspiel“, freute sich Smit über „einen knappen, aber letztendlich verdienten“ 23:19-Sieg zum Auftakt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der ersten Halbzeit des zweiten OTB-Spiels gegen Gastgeber SC Alstertal/Langenhorn ergab sich ebenfalls zunächst ein Duell auf Augenhöhe. Auch in dieser Begegnung verteidigten die Oldenburger nach der Halbzeit (17:17) dann deutlich aggressiver – mit Erfolg. Sie setzten die Alstertaler immer mehr unter Druck und konnten im Angriff „durch kluge Anspiele in Korbnähe“ (Smit) das Spiel letztlich souverän mit 32:22 gewinnen.

Danach trafen die Oldenburger auf die BG Kronshagen und behielten ebenfalls die Oberhand. Beim 32:24-Sieg hatte sich das OTB-Team – im Gegensatz zu den ersten beiden Spielen – bereits zur Pause eine komfortable Führung erspielt (20:11). Diesen Vorsprung brachten sie danach sicher über die Bühne.

Im letzten Spiel setzten die favorisierten Oldenburger dann noch einmal ein Ausrufezeichen und bezwangen den chancenlosen Gegner aus Cuxhaven mit 33:9. „Im Laufe des Turniers hat sich positiv bemerkbar gemacht, das unser Team mit insgesamt elf Spielern breit und gut aufgestellt war“, erläutert Smit, der mit insgesamt 36 Zählern mal wieder der fleißigste OTB-Punktesammler war. „Außerdem hat Matthias Grohmann als Spielertrainer sehr souverän das Coachen übernommen.“

Für den Oldenburger TB traten an und trafen Jan Müller (12 Punkte), Matthias Grohmann (5), Nils Stolle (6), Acki Weinbecker (15), Luis Villanes (3), Jörg Müller (12), Holger Smit (36), Lars Thiedemann (12), Matthias Müller (11), Christoph Janssen (2) und Stefan Hoff (6).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.