• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Basketball: OTB klettert in Club-Rangliste nach oben

14.02.2014

Oldenburg Nur knapp hat der Oldenburger TB im vergangenen Jahr den Sprung unter die zehn größten Basketball-Vereine in Deutschland verpasst. In der Liste des Deutschen Basketball Bundes (DBB) landete die Abteilung des OTB zum Stichtag 31. Dezember 2013 auf Platz zwölf. An der Spitze steht wie im Vorjahr Alba Berlin mit 718 ausgestellten Spielerpässen vor VfL Bochum (633) und USC Freiburg (599).

Die Basketball-Abteilung des OTB, die ein Jahr zuvor noch Platz 14 belegt hatte, steigerte die Zahl der Aktiven von 397 auf 430 und zog damit unter anderem an Bayern München vorbei. Der FCB wird mit 420 Spielerinnen und Spielern in der Liste geführt. Auf Platz zehn rangiert ART 77/90 Düsseldorf mit 456 Aktiven.

Das sind die größten Basketball-Vereine in Deutschland

In der Liste der größten deutschen Basketball-Vereine hat die Abteilung des OTB einen Sprung um zwei Plätze auf Rang zwölf gemacht. Maßgebend für die Liste des Deutschen Basketball Bundes war die Zahl der Teilnehmerausweise zum Stichtag 31. Dezember 2013. 1. Alba Berlin718 2. VfL Bochum633 3. USC Freiburg 599 4. RheinStars Köln591 5. TSV Quakenbrück539 6. Sportclub Rist532 7. BG Zehlendorf518 8. TuS Lichterfelde477 9. Baskets Bonn471 10. ART Düsseldorf456 11. Rhöndorfer TV446 12. Oldenburger TB430 13. Bayern München420 14. Eintracht Frankfurt386 15. BG 74 Göttingen378 16. BT 1883 Aachen375 17. BG Köln371 18. SV 03 Tübingen367 19. Bayer Uerdingen364 20. DJK Südwest Köln362

Von den Clubs der Region landet der Osnabrücker SC in der Liste der 100 größten Basketball-Vereine mit 265 Teilnehmerausweisen auf Platz 61. Die BSG Bremerhaven liegt auf Rang 75 (245). Rasta Vechta ist 94. (233). 99. ist Bremen 1860 (229).

Erstmalig hat der DBB nicht nur die Gesamtzahl der Ausweise aufgelistet, sondern auch die Aufteilung auf den männlichen und weiblichen Bereich mit angegeben. Beim OTB gibt es 315 männliche und 115 weibliche Teilnehmerausweise. Die 430 Aktiven spielen in insgesamt 35 Mannschaften. 27 Teams nehmen am regulären Spielbetrieb teil, darunter 20 männliche und sieben weibliche Teams. Sie werden von 28 Trainerinnen und Trainern betreut.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei so vielen Mannschaften benötigt der OTB auch viele eigene Unparteiische. Zurzeit stellt der Verein 38 Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen. Da die Zahl der aktiven Spielerinnen und Spielern stetig steigt, ist eine Vergrößerung des Referee-Pools ebenfalls unumgänglich.

Für die Organisation beim OTB ist seit 2007 federführend der ehrenamtliche Abteilungsleiter Klaus Seeberg zuständig. Als Sportwart managt er den Spielbetrieb nunmehr seit 26 Jahren. Bei der Finanzierung des Basketball-Spielbetriebes stößt der OTB als Verein mit seinen Mitgliedsbeiträgen an Grenzen. Deshalb sind Fördervereine unterstützend eingesprungen: „Assist“ seit 1999 für die Jungen und der „MBO“ seit 2007 für die Mädchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.