NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

KREISPOKAL: OTB-Nachwuchs sichert sich Titel im Tischtennis

09.12.2009

OLDENBURG Viele spannende Spiele gab es bei der Kreispokal-Endrunde des Tischtennis-Kreises Oldenburg-Stadt im Frauen-, Männer- und Jugendbereich zu sehen. Ausrichter im Sportpark Osternburg war GVO.

Wie schon im Jahr zuvor gab es beim Nachwuchs eindeutige Sieger. So konnte sich die erste Mannschaft vom Oldenburger TB (OTB) mit Jan-Philipp Berger, Lars Lobers und Patrick Billu mit drei glatten Siegen gegen die Konkurrenz durchsetzen und wurde souverän Kreispokalsieger. Ähnlich war auch der Verlauf in der Jungenklasse.

Als unschlagbar erwies sich die erste Mannschaft vom Hundsmühler TV (HTV), die mit Viet Pham Tuan, Christian Neumann und Jan Bootsveld angetreten war. Sehr erfreut über das Abschneiden der OTB-Mannschaften war Jugendbetreuer Hiroki Ishizaki, der besonders den zweiten Platz der Jungenmannschaft als kleine Überraschung wertete.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Kreispokalsieger OTB und HTV werden den Kreis Oldenburg-Stadt nun im nächsten Jahr in der Bezirkspokalrunde vertreten, in der die Schülermannschaft vom OTB auch Titelverteidiger ist.

Nachmittags ging es mit den Frauen- und Männerkonkurrenzen weiter. Die Frauen B/C-Klasse wurde durch die Teams des HTV dominiert. Im Finale setzte sich HTV II mit 5:2 gegen HTV III durch. Im Spiel um Platz drei gab es ein deutliches 5:0 des OTB I gegen Eintracht Oldenburg II durch Yuri Ishizaki, Antje Klemm und Mari Ishizaki.

SWO gewinnt Stadtderby

In der Männer-B-Klasse kam es im Finale zum Duell zwischen Schwarz-Weiß Oldenburg II aus der Bezirksoberliga und dem Bezirksligisten OTB I B, wobei die klassenhöhere Mannschaft deutlich mit 5:1 das bessere Ende für sich hatte. Es punkteten Alexander Oleinicenko, Tim Ackermann und Stephan Sebens – den Ehrenpunkt für den OTB I B sicherte Leon Buss.

Den dritten Platz erspielte sich SW Oldenburg III ebenfalls mit 5:1 gegen den Oldenburger TB I A. Wido Stucke und Johannes Schnabel waren jeweils zweimal erfolgreich, Ansgar Czerwinski steuerte einen Zähler bei. Hergen Berger gelang mit seinem Sieg gegen Czerwinski der einzige Zähler für OTB I A.

Bei den Männern C sicherte sich der HTV II den Titel. In der Männer-D-Klasse konnte der amtierende Pokalsieger seine Triumphe aus den beiden Vorjahren wiederholen: BW Bümmerstede I A schlug im Finale den Hundsmühler TV VI. Platz drei errang BW Bümmerstede I B.

Umkämpftes Finale

Umkämpft war auch das Finale in der Männer-E-Klasse, in dem der VfB Oldenburg I und TuRa Oldenburg II aufeinander trafen. Letztlich behielt der VfB I durch Siege von Torsten Bastian und Peter Pietzka mit 5:3 die Oberhand. Für Tura errangen Ala Thabet, Uwe Linnemeyer und Ricardo Treskow je einen Sieg. Im Spiel um Platz drei ging es gar über die volle Distanz: Dort setzte sich der SV Ofenerdiek III mit 5:4 gegen Eintracht Oldenburg II durch. Die Punkte für Ofenerdiek holten Kurt Schomburg, Frank Wessels und Michael Grabo, für Eintracht II Frank Wobig und Martin Stollenwerk.

Die Pokalbeauftragen Hergen Berger und Stefan Elsner vom Tischtennis-Kreisverband Oldenburg-Stadt dankten dem Ausrichterteam von GVO um Stephan Kapust herzlich für die wieder einmal vorbildliche Organisation.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.