• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

OTB räumt bei Kinderfestival kräftig ab

24.06.2017

Oldenburg /Wildeshausen Kräftig abgeräumt hat der Nachwuchs der Gymnastik- und Tanzabteilung des Oldenburger TB beim Kinderfestival des Niedersächsischen Turner-Bunds (NTB) in Wildeshausen. In allen Kategorien landeten Schützlinge des Trainerinnen-Duos Susanne Köster und Carina Matzel auf dem ersten Rang. Insgesamt schafften die OTB-Talente fünfmal den Sprung aufs Treppchen. Die Teilnehmerinnen vom Bürgerfelder TB komplettierten mit drei weiteren Podiumsplatzierungen die Oldenburger Dominanz.

„Der Fleiß und die vielen Trainingsstunden der vergangenen Wochen bei sonnigem Wetter in der Sporthalle brachten am Ende das Wahnsinnsergebnis“, meinte Köster zum Abschneiden in Wildeshausen und war wie Matzel „überrascht“ sowie „zugleich begeistert und sehr stolz über den souveränen Auftritt“.

Im Gymnastik-Wettbewerb der K6 (Jahrgänge 2008/2009) setzte sich Michelle Erdmann, die die Jury mit ihren Kürübungen ohne Handgerät und mit dem Ball überzeugte, vor Lina Marie Grein (BTB) durch. Auch Jette Onken (ebenfalls OTB) erwischte einen guten Tag und erhielt Bronze.

„Beide waren zum zweiten Mal bei einem Einzelwettkampf dabei und haben sich im Vergleich zum Vorjahr beträchtlich gesteigert“, lobte Köster ihre Medaillengewinnerinnern. Bei ihrem Debüt auf Landesebene wurden Jonna Freude und Valentina Bastillo Sechste und Siebte.

In der K7 (2006/2007) zeigte Elif Albayrak vom OTB, die schon vor einem Jahr ganz vorn gelegen hatte, nicht nur ihr beachtliches Können, sondern hatte auch das Glück auf ihrer Seite. „Alles passte“, sagte Köster. Platz drei ging an Alexandra Schneider vor ihrer BTB-Vereinskollegin Lina Harksen. Lina Kleinschmidt (ebenfalls OTB) belegte nach ein paar kleinen Unsicherheiten mit dem Ball Rang acht.

Albayrak und Kleinschmidt absolvierten an diesem Tag ein großes Pensum, weil sie mit der Gruppe „Stellar“ auch in zwei Mannschaftswettbewerben antraten. Somit mussten sie sich vier unterschiedliche Choreografien merken.

„Eine echte Herkulesaufgabe für die jungen Mädchen“, meinte Köster, deren Nachwuchsteam als Landesmeister im NTB-Dance-Cup 2017 an den Start ging und die Jury mit ihrer anspruchsvollen Tanz-Aufführung überzeugte. Gemeinsam mit den befreundeten „Estrellas“ vom SC Wildeshausen belegten die Oldenburgerinnen Platz eins. Die „Glassies“ vom BTB schafften als Drittplatzierte ebenfalls den Sprung auf das Podest.

Im Pokalwettkampf der Kategorie Gymnastik und Tanz traten die 14 jungen OTBerinnen erstmals an. Albayrak und Kleinschmidt zeigten mit Josefine Laing, Antonia Köster, Greta Ickert, Patricia Prese, Florentine Wagener, Karla Bromberg, Noemi Sandvoß, Melike Mai, Lara Knetemann, Eldem Sjuts sowie Paula und Alina Stangneth eine neue Choreografie mit Bällen und Reifen, die ebenfalls mit Platz eins belohnt wurde.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.