• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

OTB setzt auf jugendlichen Elan

09.08.2005

OLDENBURG Zwei weitere Spieler sind im Gespräch. Auch der vereinseigene Nachwuchs wird eingebaut.

Von Henning Busch OLDENBURG - Mit vielen neuen und einigen etablierten Kräften wollen die Regionalliga-Basketballer vom Oldenburger TB in der kommenden Spielzeit zu neuen Höhenflügen ansetzen. So wird im ersten Pflichtspiel in der Haarenufer-Halle am 18. September gegen die Baskets Hamburg Thomas Glasauer seine Premiere als Trainer feiern.

Der 32-Jährige bringt große Erfahrung im Jugend- und Männer-Bereich mit. Zuletzt agierte er an der Seite von Aaron McCarthy als Assistenz-Trainer des Erstligisten TSK Würzburg. Zuvor sammelte Glasauer viele Titel mit Nachwuchs-Teams des fränkischen Clubs. Neben seiner Tätigkeit als Regionalliga- und U 20-Coach des OTB wird er viel Zeit in die Nachwuchs-Förderung der „Junior Baskets Camps“ stecken.

Glasauer kann im Regionalliga-Kader auf nachrückende Spieler aus der OTB-Jugend und auf externe Neuzugänge zählen. So kommt in Maximilian Gottwald ein talentierter Flügelspieler nach Oldenburg. Der 18-Jährige stand in den letzten zwei Jahren fest im Kader beim TSK Würzburg und sammelte viel Spielpraxis beim Kooperationspartner DJK Würzburg. Aus Hannover wechselt der 18-jährige Aufbauspieler Andrej Mangold. Der eigene Nachwuchs wird auch stark vertreten sein.

„Der Trainingseindruck wird entscheiden, wer den Sprung schafft. Die neuen Spieler bilden zusammen mit den etablierten Kräften Marek Pazur, Yannick Evans, Jens Schaefermeyer und Jasper Knoch ein gutes Gerüst“, erklärt Glasauer. Die Personalplanungen sind damit aber noch nicht abgeschlossen: „Wir stehen mit einem Center und einem Bundesliga-erfahrenen Guard in aussichtsreichen Verhandlungen.“

Viel Wert legt Glasauer auf engen Kontakt zur Bundesliga-Mannschaft. „Evans und Knoch werden mit den Baskets trainieren. Mein Team soll auch die Kontaktstation zwischen Nachwuchs und Profis werden.“ Eine nahe Zusammenarbeit wird es auch mit dem OTB II (2. Regionalliga) um OTB-Nachwuchs-Trainer Evangelos Kyritsis geben, da die jungen Spieler in beiden Teams und zusätzlich in der U 20 zum Einsatz kommen werden.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.