• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Turnfest: OTB-Tänzerinnen holen Goldmedaille

05.07.2016

Oldenburg /Göttingen Mit vollem Erfolg kehrten die Tänzerinnen und Turnerinnen des OTB aus Göttingen zurück: Gleich fünf Formationen des Vereins fuhren zum dortigen Turnfest und traten bei den Landesmeisterschaften in den Disziplinen Gymnastik und Tanz, TGW (Mehrkampf aus Gymnastik, Tanz, Orientierungslauf und einer weiteren Leichtathletik-Disziplin) und NTB-Dance an.

Die Kinderwettkampfgruppe „Stellar“ tanzte zur Filmmusik aus „Der kleine Prinz“ ihre anspruchsvolle Choreografie, überzeugte die Jury in der Godehardthalle restlos und wurde souverän Landesmeister in der Altersklasse der Acht- bis Zwölfjährigen.

Tänzerinnen der Stellars: Josefine Laing, Antonia Köster, Janna Klock, Cira Morshedi Gonzales, Greta Ickert, Wenke Becker, Florentine Wagener, Noemi Sandvoß, Lina Kleinschmidt, Melike Mai, Lara Knetemann, Eldem Sjuts, Elif Albayrak sowie Paula und Alina Stangneth.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gefühlvolle Choreografie

Die Jugendgruppe „Squeezer“ hatte sich als Siebter im Regionalentscheid gerade noch zur Landesmeisterschaft qualifiziert. Kathrin Meischen aus der Gruppe brachte somit das Ziel auf den Punkt: „Hauptsache nicht Letzter werden“. In einem starken Starterfeld freuten sich die acht Tänzerinnen über den neunten Platz. In der Gruppe tanzten Kathrin Meischen, Anni-Frid Kittler, Carlotta Büscher, Lynn Kendziorra, Nike Onkes, Lilly Steinkamp, Lara Krunic und Eva Willenborg.

Die Gruppe „Ephemera“ zeigte in der Klasse 18+ ihre gefühlvolle Choreografie ohne Patzer. So freuten sich die erfahrenen Tänzerinnen Nadine Kühn, Lina Voß, Hilke Kayser, Kea Osterthun, Ann Cathrin Steinbach, Meike Schwarz und Julia Behrendt über den Vize-Landestitel.

Die gleiche Formation hatte, ergänzt durch Jessica Kalusche, in der Kategorie TGW den fünften Rang eingefahren. Die Mannschaft „Kassiopeia“ mit Fenja Gralla, Ellen Severith, Kristina Dinklage, Jana Rögener, Meike Schwarz, Tim Puls, Mareike Müller und Kim Blauwitz erreichte im TGW einen guten siebten Platz.

Hervorragend lief es im „Dance-Cup“ für die Mannschaft „2faces“ in der Klasse der über 30-Jährigen. Im regionalen Vorkampf hatte sie sich knapp auf dem zweiten Rang hinter Dauerrivale HTV platziert. Dieses Mal präsentierten die Tänzerinnen des OTB ihre „Ameisen“-Performance ausdrucksstark und wurden Landesmeister.

Reifen bricht bei Kür

Die Goldmedaille kam nach zweijähriger Titelpause überraschend, so flossen bei Mareike Juds, Frauke Würtz, Katja Leinau, Jekaterina Smolina, Claudia Volk, Corina Paradies, Carina und Bianca Matzel sowie Trainerin Susanne Köster einige Freudentränen. Die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft war ein tolles Geschenk nach vielen harten Trainingswochen.

Nach einem kurzen Abendtraining und einer kleinen Siegesfeier ging es am Schlusstag mit der Landesmeisterschaft in Gymnastik und Tanz weiter. Für „Ephemera“ stand der erwartete Zweikampf gegen den SC Wildeshausen bevor.

Die Oldenburgerinnen hatten großes Pech: Während der Kür brach im letzten Drittel einer der Reifen, so dass die jungen Frauen versuchten, mit einiger Improvisation das Ende der Reifen/Ball-Kür zu turnen. Dadurch hatte der OTB die Chance auf den Titel vertan. Trotzdem reichte es für den zweiten Rang.

Die Mannschaft „2faces“ präsentierte ihre neue Choreografie mit vier Reifen und drei Bällen fast fehlerfrei und wurde mit der Kombination aus Gymnastik und der tänzerischen „Ameisen“-Choreographie Landesmeister vor dem Wilhelmshavener TB.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.