• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

OTeV verteidigt Tabellenspitze

12.05.2010

OLDENBURG Die erste Männer-Mannschaft des Oldenburger Tennisvereins (OTeV) befindet sich in der Nordliga weiter auf Erfolgskurs. Nach dem 9:0-Sieg zum Auftakt gelang im zweiten Saisonspiel gegen den stark eingeschätzten TC Bad Essen ein 7:2-Erfolg. Somit verteidigte das junge Team von OTeV-Trainer Daniel Greulich die Tabellenspitze in der Sommersaison, an deren Ende der Aufstieg in die Regionalliga stehen soll.

Richard Hampel startete gegen den stärksten Gäste-Spieler Michael Pille optimal in die Begegnung und sicherte sich den ersten Satz verdientermaßen mit 6:2. Doch mit zunehmender Spielzeit steigerte sich der routinierte Pille und siegte letztlich mit 6:2 und 10:5. Derweil präsentierte sich der Slowene Matjaz Jurman bei seinem Saison-Debüt in Oldenburg wieder als Zuverlässigkeit in Person und gewann gegen Max-Ulrich Raschke mit 6:0 und 6:2.

Michel Dornbusch hatte gegen den Ungarn Tamas Szepvölgyi im zweiten Satz Probleme, siegte letztlich aber verdient mit 6:2 und 6:4. Nichts anbrennen ließ erneut Mattis Wetzel und bezwang Fritz-Felix Trimpe verdient mit 6:0 und 6:1. Ebenso hatte Christian Wedl mit 6:0 und 6:2 mit Nils Allendorf keine Probleme. Auch Niklas Brandes ließ Benjamin Bentrup keine Chance und gewann souverän mit 6:1 und 6:0.

Im Doppel spielten Hampel/Wedl erstmals zusammen und fanden zu keiner Phase des Spiels zu einem vernünftigen Rhythmus. So siegten Pille/Allendorf überraschend klar mit 6:2 und 6:2. Derweil hatten die anderen beiden OTeV-Doppel keine Probleme. Jurman/Wetzel gewannen gegen Raschke/Szepvölgyi (6:3, 6:3) und Dornbusch/Brandes setzten sich gegen Trimpe/Bentrup (6:2, 6:2) durch.

Nun stehen für den OTeV zwei Auswärtsspiele an. Zunächst müssen die Oldenburger an diesem Donnerstag um 13 Uhr bei TC Logopak Hartenholm II antreten. Es folgt am Sonntag, 16. Mai, die Begegnung beim Braunschweiger THC. Diese beiden Mannschaften gelten in der Nordliga als die vermeintlich stärksten Gegner. Bleibt das OTeV-Team auch in diesen beiden Spielen ohne Niederlage, steigen die Aufstiegschancen deutlich. Klar ist für Greulich, dass sein Team stärker als bislang gefordert wird: „Mit einer weiteren Leistungssteigerung können wir uns aber auch hier erfolgreich in Szene setzen“, weiß der Trainer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.