• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

OTeV will mit Sieg Klassenerhalt näherkommen

23.06.2012

OLDENBURG Im vorletzten Spiel der Sommer-Saison der Tennis-Regionalliga trifft die erste Männermannschaft des Oldenburger Tennisverein (OTeV) an diesem Sonntag auf den Uhlenhorster HC. Los geht die Partie um 11 Uhr auf der Tennisanlage am Johann-Justus-Weg.

Gleiches Punktverhältnis

Die Uhlenhorster stehen mit dem gleichen Punkt- und Matchverhältnis auf dem vierten Platz, also lediglich einen Platz vor dem OTeV. Der Sieger der Partie an diesem Sonntag wird deshalb einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Der Top-Spieler der Hamburger ist die deutsche Nummer vier, Tobias Kamke (ATP 85). Da Kamke derzeit aber im Hauptfeld von Wimbledon steht, wird er vermutlich nicht gegen den OTeV in Oldenburg antreten können. Daneben stehen den Uhlenhorstern mit Sebastian Schulz (DTB 82), Jan Greve (DTB 153), Florian Rathmann (DTB 130), Philipp Dresewizki, Daniel Lüken und Lars Kirschner sechs äußerst erfahrene Spieler zur Verfügung. Zusätzlich ergänzt der erst 15-jährige Alexander Zverev das Team.

Gewohnte Besetzung

OTeV-Trainer Daniel Greulich erwartet nach den Erfahrungen aus den vergangenen Spielzeiten eine ausgeglichene Partie.

Er setzt auf die bislang in dieser Saison gewohnte Besetzung: Sicher stehen Mattis Wetzel, Miles Bugby, Yannick Staschen und Lasse Muscheites zur Verfügung. Auch Matjaz Jurman ist nach Rückenproblemen wieder einsatzbereit. Ebenfalls sicher ist der Einsatz von Jordi Samper-Montana. Der spanische Spitzenspieler hatte in dieser Woche an einem Turnier in den Niederlanden teilgenommen, ist aber rechtzeitig zum Spiel wieder in Oldenburg.

Erstmals wieder vom Oldenburger Tennisverein eingesetzt werden kann der Inder Ranjeet Virali-Murugesan, der bereits in früheren Jahren für die Oldenburger gespielt hatte. Zuletzt war er für den indischen Tennisverband aktiv gewesen.

Noch nicht ganz sicher ist die Aufstellung von Michael Dornbusch, der weiterhin mit seiner langwierigen Schulterverletzung zu kämpfen hat.

Fan-Unterstützung

Trainer Greulich hofft bei diesem wichtigen Heimspiel auch auf die Unterstützung der Zuschauer: „Diese kann in dem so enorm wichtigen Spiel letztlich den Ausschlag zum Sieg geben.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.