• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Leichtathletik: Petershofen springt in Hamburg zum Sieg

05.02.2014

Oldenburg /Hamburg Ihr erstes Rennen über 400 Meter in dieser Hallensaison führte Ruth Spelmeyer auf Anhieb auf das Siegerpodest. Die Sprinterin des VfL gewann den Lauf bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg deutlich. In 55,48 Sekunden distanzierte sie das Feld mit mehr als zweieinhalb Sekunden Vorsprung.

Da die deutsche Vizemeisterin dabei kaum gefordert wurde, lässt das Rennen keine Rückschlüsse im Hinblick auf die nationalen Hallenmeisterschaften Ende Februar in Leipzig zu. Dennoch war der Wettkampf für Spelmeyer ein guter Auftakt.

Für den zweiten Titel der kleinen Oldenburger Delegation sorgte in Hamburg Friedelinde Petershofen. Im Stabhochsprung setzte sich die DSC-Athletin gegen die Konkurrenz in der Altersklasse U 20 durch. Nur eine Woche nach den niedersächsischen Titelkämpfen hatten sich aus Termingründen nur wenige Oldenburger Athleten auf den Weg nach Hamburg gemacht.

Die Höhe von 3,70 Meter passierte Petershofen im zweiten Versuch, überwand dann gleich im ersten Durchgang 3,80 Meter, ehe sie, genau wie eine Woche zuvor in Hannover, an 3,91 Meter scheiterte. Immerhin distanzierte Petershofen in Kim Laura Thiede aus Schleswig-Holstein eine Springerin um zehn Zentimeter, die sich bei den Deutschen Jugendmeisterschaften des Vorjahres noch knapp vor ihr platziert hatte.

In einem Weitsprungwettkampf mit sehr engem Ausgang – zwischen der Siegerin mit 5,68 Meter und der Siebtplatzierten lagen nur 17 Zentimeter – belegte Marie-Anna Dunkhase (DSC) im U-20-Wettbewerb mit 5,55 Meter den fünften Platz.

Die weiteren Oldenburger Athletinnen und Athleten mussten sich hingegen mit Mittelfeldplatzierungen zufrieden geben. Julian Hartung (DSC) lief in der Klasse U 20 die 400 Meter in 52,76 Sekunden. Im Weitsprung der Klasse U 20 kamen Julia Eckhardt auf 4,89 Meter und Pauline Johannes (beide DSC) auf 4,86 Meter.

Beim Sprint über die 60-Meter-Distanz benötigte Adham Hess (VfL) 7,26 Sekunden. Im Männerwettbewerb war für ihn damit der Vorlauf genauso Endstation wie für Pauline Johannes in 8,21 Sekunden, Julia Eckhardt in 8,53 Sekunden und Pia-Sophie Ptaszynski (alle DSC) in 8,58 Sekunden in der Konkurrenz der Altersklasse U 20.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.