• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Piet Schlörmann fischt sieben Medaillen aus Becken

08.10.2014

Osnabrück Mit nur 364 Athleten aus 38 Vereinen und mehr als 400 Einzelmeldungen weniger als im Vorjahr waren die Kurzbahnmeisterschaften des Bezirksschwimmverbandes Weser-Ems auf der 25-Meter-Bahn im Osnabrücker Nette-Sport- und Freizeitbad deutlich schlechter besucht als im Vorjahr. So herrschte am Beckenrand eine Stimmung wie bei einem Familientreffen, aber im Wasser schenkten sich die Aktiven nichts.

Erfolgreichster Oldenburger Schwimmer in der offenen Meisterschaftsklasse war einmal mehr Piet Schlörmann vom Polizei SV. Der 20-Jährige erkämpfte sich in den Einzelwettbewerben über 200 und 400 Meter Freistil sowie über 200 und 400 Meter Lagen vier Gold- sowie zwei Bronzemedaillen über 200 Meter Brust und Rücken. Zudem holte in der zweiten Mannschaft der SG Region Oldenburg mit seinen Vereinskameraden Philip Drews und Torger Mörking sowie dem Wardenburger Frank Stuckenberg einmal Bronze.

Einen weiteren Titel in der offenen Klasse gewann sein vier Jahre jüngerer Bruder Veit. Er schwamm über 200 Meter Rücken in 2:12,83 Minuten zum Sieg. Die Vizemeisterschaften über 400 Meter Freistil und Lagen hinter seinem Bruder und die vierten Plätze über 100 Meter Rücken und 200 Meter Lagen rundeten sein gutes Wettkampfergebnis ab.

Einen guten Eindruck hinterließ auch der 23-jährige Jörn Wolters (ebenfalls PSV). Der Student erkämpfte sich zweite Plätze über 100 und 200 Meter Brust sowie jeweils Bronze über 50 Meter Brust und 100 Meter Schmetterling. Nur eine Silbermedaille weniger gewann sein gleichaltriger Vereinskamerad Mark Osterkamp. Dieser trat mit der Silbermedaille über 50 Meter Brust sowie dritten Rängen über 100 Meter Brust und 200 Meter Lagen die Heimreise an.

Ansteigende Form zeigte seine 18-jährige Schwester Tina Osterkamp. Die PSVerin schwamm über 200 Meter Rücken in 2:28,61 Minuten auf Platz zwei, wurde Dritte über 200 Meter Freistil und gefiel zudem auch über 100 Meter Rücken, wo sie in 1:09,15 Minuten Vierte wurde. Eine weitere Silbermedaille in der offenen Klasse gewann Drews. Der 16-jährige PSV wurde über 200 Meter Schmetterling Zweiter.

Am Gewinn der weiteren Silbermedaillen in den Staffelwettkämpfen über 4 x 50 Meter Freistil und Lagen waren vom PSV zudem Veit Schlörmann, Wolters, Mark Osterkamp und Drews beteiligt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.