• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Post SV lässt beim 1:2 gegen VfL Oythe II zu viele Chancen aus

23.08.2010

OLDENBURG Trotz einer guten Leistung standen die Bezirksliga-Fußballerinnen des Post SV im Heimspiel gegen den VfL Oythe II am Ende mit leeren Händen da. Ging das Pokalspiel vor einigen Wochen gegen Oythe noch mit 1:7 verloren, zog das Team von Post-Trainer Andreas Schönhaber diesmal nur mit 1:2 den Kürzeren.

Post hatte spielerisch und kämpferisch überzeugt und die Partie vor dem Wechsel 20 Minuten lang bestimmt. Doch während Sandra Cornelius, Merle Köhn, Julia Schnittger, Jenny Gebauer und Melanie Walde ihre Chancen ausließen, gingen die Gäste mit 1:0 in Führung.

Das 2:0 fiel mit einem Fernschuss nach der Halbzeitpause, ehe Post durch Jana Schut den längst fälligen Anschlusstreffer erzielte (75.). Der Ball zappelte sogar noch ein zweites Mal im Netz der Gäste. Merle Köhn hatte per Fernschuss das vermeintliche 2:2 erzielt, doch weil Sandra Cornelius im Abseits stand, konnte der Treffer nicht anerkannt werden. Diesen Punkt hätte sich der Post SV durchaus verdient gehabt.

Tore 0:1 Lena-Maria Kohl (33.), 0:2 Nadine Radke (52.), 1:2 Jana Schut (75.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.