• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Post SV nährt Hoffnung auf Fusionsliga

02.06.2017

Oldenburg /Metjendorf Ein perfekter Start in die Relegation zur Fusionsliga ist den Fußballern des Post SV gelungen. Der Meister der 1. Kreisklasse Oldenburg-Stadt setzte sich im ersten Spiel der Gruppe B bei Nachbar TV Metjendorf mit 4:3 durch und machte dabei einen Zwei-Tore-Rückstand wett.

„Wir haben nie daran gedacht, dass wir das Spiel verlieren könnten. Selbst nach dem 1:3 nicht – da hat die Mannschaft eine tolle Moral bewiesen“, lobte Post-Trainer Mathias Büchler seine Elf, die zunächst früh zurückgelegen hatte. Yannik Westie traf nach einer Ecke für den Kreisliga-Neunten (8. Minute).

Mit einem Schuss von der Strafraumgrenze markierte Tim-Henning Gehrke das verdiente 1:1 (21.), ehe Post weiter das bessere Team war, sich aber nach dem Seitenwechsel rasch zwei weitere Gegentreffer fing. Erst traf wieder Westie nach einer Ecke zum 2:1 (47.), wenig später legte Lars Deharde das 3:1 nach (52.). Mit zwei Toren glich Kai Schmidt aber aus, ehe der eingewechselte Vitali Geck den Ball in der Endphase nach einer Flanke unhaltbar in die Maschen der Gastgeber wuchtete (82.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir haben verdient gewonnen“, sagte Büchler, dessen Team auch das Elfmeterschießen mit 7:6 gewann, das vorsorglich für den Fall von Punkt- und Torgleichheit am Ende der Dreierrunde angesetzt war.

Nach Metjendorfs Gastspiel an diesem Samstag (15 Uhr, Timmenkamp) bei Viktoria Scheps empfängt Post am Mittwoch (19.30 Uhr, Alexandersfeld) den Meister der 1. Kreisklasse Ammerland. Die Sieger der beiden Relegationsgruppen spielen zum Abschluss um das letzte Ticket für die Fusionsliga.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.