• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Post und Bloherfelde starten als Favoriten in Saison

12.08.2016

Oldenburg An diesem Freitag starten die Fußballer in die letzte Saison der 1. Kreisklasse. Nach der anvisierten Fusion der Kreise Ammerland, Friesland, Oldenburg-Stadt, Wesermarsch und Wilhelmshaven im Sommer des nächsten Jahres wird sie als Fusionsklasse B fortgeführt.

Der Meister der 1. Kreisklasse hat die Chance, sich in einer Relegationsrunde für die neue Fusionsliga zu qualifizieren, hat aber ebenso wie der Zweite einen Platz in der Fusionsklasse A sicher. Diese Spielklasse wird eine Sollstärke von 14 Mannschaften haben. Ob auch der Dritte oder sogar der Vierte eine Chance hat, 2017 in der Fusionsklasse A zu starten, wird erst nach Saisonschluss feststehen.

Topfavoriten auf die beiden ersten Plätze sind Vizemeister Post SV und Kreisliga-Absteiger TuS Bloherfelde. Außenseiterchancen sollten der zweite Kreisliga-Absteiger FC Medya, aber auch die zweiten Mannschaften von GVO, TuS Eversten und FC Ohmstede haben.

„Unser Ziel ist ganz oben, wir wollen einen der beiden ersten Plätze. Bei unserem Kader müssen wir den Anspruch haben“, nimmt der Post-Trainer Matthias Büchler die Favoritenrolle auch an und damit seine Spieler in die Pflicht. Mit Samir El-Faid, Murat Bengu und Sotirius De Luca kann er gleich drei ehemalige Landesligaspieler auf den Platz schicken. In diesem Sommer war Post SV im Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga unglücklich mit 1:3 an VfL Edewecht gescheitert.

„Wir streben einen Platz unter den ersten fünf an. Natürlich ist die Fusionsklasse A ein Ziel, aber wir müssen uns als Mannschaft erst noch finden“, stapelt Bloherfeldes Trainer Christian Fels etwas tiefer als sein Post-Kollege.

„Natürlich wollen wir vorne mit dabei sein. Erst müssen wir aber das Image vom FC Medya neu aufbauen und ein Team werden. Die Fusionsklasse A ist für uns deshalb kein Muss“, sagt Medyas neuer Spielertrainer Rene Weber.

Los geht es an diesem Freitag mit den Partien zwischen Post SV und SV Ofenerdiek II, TuS Eversten II gegen FC Ohmstede IV und GVO II gegen VfL III.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.