• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

PSV-Aktive schwimmen bei DM

10.04.2015

Oldenburg Mark Osterkamp, Piet Schlörmann, Julius Steen und Jörn Wolters vom Polizei SV vertreten die Oldenburger Farben bei den 127. Deutschen Meisterschaften im Schwimmen in Berlin. 181 Vereine mit insgesamt 2226 Einzel- und 164 Staffelmeldungen kämpfen in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) um die Meistertitel.

Das umfangreichste Programm hat der 24-jährige Wolters. Der PSVer greift über 50 und 100 Meter Freistil sowie über die drei Bruststrecken 50, 100 und 200 Meter ins Wettkampfgeschehen ein. Zudem unterstützt er die beiden gemeldeten Staffeln über die 4 x 100 Meter Freistil und die 4 x 100 Meter Lagen.

Der drei Jahre jüngere Schlörmann hat sich über seine Lieblingsstrecke 400 Meter Lagen für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert und startet außerdem über 400 Meter Freistil.

Der 24-jährige Brustspezialist Osterkamp hatte vor den Titelkämpfen die Tickets für die Wettbewerbe über 50 und 100 Meter Brust gelöst. Steen, der mit 17 Jahren jüngste teilnehmende PSV-Athlet, ist über seine Lieblingsstrecke mit dabei, 200 Meter Schmetterling.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.