• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Rasmus Kossel feiert Erfolg auf Landesebene

05.02.2008

OLDENBURG Rasmus Kossel vom SV Eintracht hat sich beim niedersächsischen Wertungsturnier der A-Rangliste des Badmintonverbandes mit dem dritten Platz seine bisher beste Platzierung auf Niedersachsenebene gesichert. Auch das Fehlen einiger Spitzenspieler konnte seine guten Leistungen nicht schmälern.

In Runde eins setzte sich der Eintrachtler souverän mit 21:8, 21:12 gegen Sebastian Soboll (BW Cuxhaven) durch. Das Halbfinale erkämpfte sich der 30-Jährige mit einem Erfolg (21:14, 24:22) über Andreas Becker (VfB Peine). Im Semifinale unterlag Kossel dem Wettenberger Uwe Pawellek 13:21, 17:21. In den Platzierungsspielen konnte er sich nochmals steigern und kam durch Erfolge über Alexander Witt (21:14, 21:15) und Andreas Mrazek (21:10, 21:19) auf einen tollen dritten Platz. Das nächste NBV-Wertungsturnier wird am Sonnabend, 12. April, in Oldenburg ausgetragen. Durch diesen Erfolg kletterte der Eintrachtler auf Platz zehn der Niedersachsenrangliste.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.