• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Bezirksliga: Regionalliga-Reserve ringt Wilhelmshaven nieder

12.09.2016

Oldenburg Von den drei Oldenburger Mannschaften in der Fußball-Bezirksliga, die an diesem Wochenende im Einsatz waren, kam nur der VfB II mit dem 4:1 gegen Frisia Wilhelmshaven zu einem Sieg. Aufsteiger BW Bümmerstede erkämpfte sich beim TSV Abbehausen ein 0:0. Der VfL II kam bei VfL Stenum mit 0:7 unter die Räder.

VfB II - Frisia Wilhelmshaven 4:1. In der ersten Halbzeit hatte der VfB II erhebliche Probleme mit den kampfstarken Jadestädtern, die auch durch einen Freistoß von Daniel Greif aus 35 Metern in den Winkel in Führung gingen (26.). „Das war ein richtig schöner Sonntagsschuss“, meinte VfB-II-Trainer Helge Hanschke anerkennend. Max Willschrey schaffte aber noch vor dem Pausenpfiff nach Zuspiel von Rodrigue Traore den Ausgleich. Traore erzielte dann kurz nach Wiederbeginn selbst das 2:1 (48.). „Mit dem 1:1 haben wir Frisia den Zahn gezogen und nach dem 2:1 das Spiel dann dominiert“, meinte Hanschke. Mit zwei weiteren Treffern sorgte Willschrey für den auch in der Höhe verdienten Erfolg. Neben dem Stürmer kamen auch Jannik Wetzel, Marc Meunier und Björn Hakansson aus dem Regionalligakader zum Einsatz.

TSV Abbehausen - BW Bümmerstede 0:0. In einem mäßigen Spiel auf dem Kunstrasen in Abbehausen erkämpfte sich Neuling Bümmerstede einen Zähler. „Schuld an dem schlechten Spiel beider Mannschaften war der eigentlich unbespielbare Kunstrasen, der überhaupt kein Kurzpassspiel zuließ“, monierte BWB-Sportleiter Rene Heintze den mangelhaften Untergrund. Die Bümmersteder hatten zwar zahlreiche Standardsituationen in der Hälfte der Abbehauser, kamen aber trotzdem kaum zu Tormöglichkeiten. Nach einem Freistoß wurde ein Schuss von Slavisa Ristanovic noch auf der Torlinie geklärt. Die zweite gute Möglichkeit hatte Jonas Möller ebenfalls nach einem Freistoß in der Schlussphase, sein Schuss verfehlte aber das Tor der Platzherren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

VfL Oldenburg II - VfL Stenum 0:7. In einem sehr einseitigen Spiel war die Zweite des VfL absolut chancenlos und verlor sogar in der Höhe verdient. Schon zur Pause lag die Mannschaft von Trainer Lutz Hofmann 0:3 hinten. Auch nach Wiederbeginn gab es kein Aufbäumen bei den Gästen, und Stenum kam zu vier weiteren leichten Toren.

„Das war absoluter Einbahnstraßenfußball, fast ein bisschen erschreckend, was die Oldenburger abgeliefert haben“, resümierte Stenums Coach Thomas Baake. „Wenn man es genau nimmt, dann muss ich sogar sagen, dass unsere Chancenverwertung heute nicht gut war“, fügte er hinzu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.