• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

VOLTIGIEREN: RFO gewinnt norddeutsche Meisterschaft

04.10.2006

OLDENBURG OLDENBURG/HAR - Zum Abschluss seiner diesjährigen Saison zeigte sich das junge Voltigier-Team der Reit- und Fahrschule Oldenburg (RFO) noch einmal von seiner besten Seite. Nachdem in diesem Jahr bereits der dritte Platz bei den Deutschen Meisterschaften erreicht werden konnte, gewann die Mannschaft jetzt in Hohenhameln zum dritten Mal in Folge die norddeutsche Meisterschaft.

Die Oldenburger konnten sich sowohl in der Pflicht als auch in der Kür jeweils souverän durchsetzen. Mit 8,049 Punkten ließen sie Hohenhameln (7,541) und Goslar (7,399) hinter sich. Dank ihrer großen Erfahrung konnte die Gruppe um Mannschafts-Weltmeister Mark Phillip Götting sogar einen unplanmäßigen Abgang von Manuela Henke so überspielen, dass die Zuschauer den Fehler gar nicht bemerkten und der Gesamteindruck der Kür nicht beeinträchtigt wurde.

Longenführer Sven Henze war diesmal vor allem voll des Lobes über das Pferd „Leonardo“: „Mit acht Jahren ist Leonardo noch recht jung in unserem Sport. Da ist die an den Tag gelegte Gelassenheit und Zuverlässigkeit schon außergewöhnlich. So hat Leonardo wesentlich zu dem äußerst erfolgreichen Jahr unserer Voltigier-Gruppe beigetragen.“

In der Einzelkonkurrenz musste sich Mark Phillip Götting u.a. mit den beiden Fünftplatzierten der diesjährigen Weltmeisterschaften auseinander setzen Der 18-jährige Oldenburger lieferte sich mit Tim Randy Sia (Gut Stockum bei Osnabrück) und Ines Jückstock (Schleswig-Holstein) ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende musste er sich lediglich um 1/100 von Tim Randy Sia geschlagen geben und durfte sich über die norddeutsche Vize-Meisterschaft freuen.

Einen weiteren Erfolg konnte die RFO im Duo-Wettbewerb verbuchen. Hier startete Elisabeth Andressen (Oldenburg) zusammen mit Tim Randy Sia und konnte – wie im Vorjahr – mit Abstand die norddeutsche Meisterschaft erringen. Sie voltigierten ebenfalls auf „Leonardo“ an der Longe von Sven Henze zum Thema „Moulin Rouge“.

Der Landesverband Weser-Ems war mit diesen Ergebnissen der erfolgreichste Verband der Meisterschaft und bestätigte damit, zu den führenden Voltigierverbänden Deutschlands zu gehören.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.