• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Sportakrobatik: OTB-Duo turnt nach ganz oben

03.11.2018

Riesa /Oldenburg Sachsen scheint dem OTB-Duo Laura Karczmarzyk und Pia Buttjes derzeit gut zu liegen. Nach ihrem Sieg bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren I in Dresden vor wenigen Wochen, gewannen sie nun in Riesa beim Sachsenpokal. Die Oldenburger Sportakrobatinnen und Bundeskaderathletinnen setzten sich dabei in einem Starterfeld mit mehreren Weltmeisterschafts-Teilnehmern, weiteren Kaderathleten aus dem Bundesgebiet sowie Sportlern aus Polen, Russland, Kasachstan und Weißrussland durch.

Laura Karczmarzyk und Pia Buttjes erturnten sich in ihrer Konkurrenz in allen drei Übungen den Goldrang. „Ihnen gelangen ein perfekt geturnter Doppelsalto und weitere Höchstschwierigkeiten in ihrer Balanceübung“, sagte OTB-Coach Manuel Karczmarzyk.

Dabei präsentierten die Oldenburgerinnen ihre neu einstudierten Choreographien, die gebührend belohnt worden seien und auf das Jahr 2019 hoffen ließen, meinte Manuel Karczmarzyk. Im kommenden Jahr geht es für das OTB-Duo dann um die Qualifikation zur Europameisterschaft in Israel. Doch bevor sich Laura Karczmarzyk und Pia Buttjes darauf intensiver vorbereiten, gilt es die Bundeskadernominierung für 2019 abzuwarten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der am Wettkampf in Riesa am härtesten umkämpften Disziplin bei den Damengruppen war das OTB-Trio mit Sarah Finger, Henrike Neufert und Annika Fuchs an den Start gegangen. Dieses überzeugte die Kampfrichter mit guten Leistungen in beiden Übungen in der Altersklasse der Neun- bis 16-Jährigen. Im Dynamik-Bereich schaffte es die Formation mit ihrem Doppelsalto auf Platz acht.

In der Balanceübung schlich sich jedoch ein kleiner Zeitfehler bei einer Pyramide ein, der einen Finaleinzug der besten acht verhinderte. „Wir müssen zwar noch an einigen Kleinigkeiten arbeiten, aber sehen den anstehenden Wettkämpfen – im Frühjahr 2019 – mit Freude entgegen“, sagte OTB-Trainer Manuel Karczmarzyk.

Das zweite OTB-Paar mit Carlotta Hansen und Nikoletta Grimekis sah den Wettkampf als Testlauf. Die neuzusammengestellte Formation turnte ausschließlich ihre Balanceübung. „Wir haben im Moment in Deutschland in dieser Altersklasse vier bis fünf starke Damenpaare, die im nächsten Jahr international mitturnen können – wir möchten mit unserem Damenpaar gerne dazu gehören“, war der OTB-Trainer Karczmarzyk mit seinem Duo hochzufrieden.

Renke Hemken-Wulf Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2912
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.