• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Rittner und Unland holen Vize-Landesmeisterschaft

19.01.2010

HANNOVER /OLDENBURG Mit zwei Silber- und vier Bronzemedaillen im Gepäck sind Oldenburgs Nachwuchsleichtathleten von den Hallen-Landesmeisterschaften der Jugend und Schüler A in Hannover zurückgekehrt. Die Titelkämpfe wurden vom Niedersächsischen und Bremer Leichtathletikverband wieder gemeinsam ausgerichtet.

Pech hatte dabei Tiago Rittner vom VfL Oldenburg bei den Schülern A (M 15) über die 300-m-Distanz. Nach einem Krampf geriet er auf der Zielgeraden ins Straucheln, konnte sich aber in 39,23 Sek. noch die Vizemeisterschaft hinter Niklas Bruns (Werder Bremen/38,48) sichern. Julian Hartung (M 14) vom DSC Oldenburg wurde als Sieger des zweiten Zeitlaufes (39,49 Sek.) Gesamtdritter. Er belegte zudem im Finale des 60-m-Sprints in 8,09 Sek. den sechsten Platz, sowie Rang fünf im Weitsprung (5,12 m).

Bei der männlichen Jugend A lief Leonard Hartung vom DSC in 4:21,20 Min. hinter Gage Kuckuck (Wunstorf/4:13,01) und Paul Lennart Kruse (Göttingen/4:16,99) als Dritter über die Ziellinie. Derweil wurde Dennis Behrens (VfL) in 53,94 Sek. Neunter über 400 m, und über 800 m Fünfter (2:01,93 Min.).

In der weiblichen Jugend A sicherte sich Constanze Hungar (DSC) im 60-m-Finale in 7,94 Sek. die Bronzemedaille. Vereinskameradin Lara Diekmann (8,09) war im ersten Zwischenlauf ausgeschieden.

Bei den Schülerinnen A (W 15) wurde Maike Unland vom DSC mit übersprungenen 1,60 m Vizemeisterin hinter Malyzia Catjana Vömel (Jahn Brinkum), die nur drei Zentimeter höher sprang. Vereinskameradin Friedelinde Petershofen wurde im Hochsprung Neunte (1,46 m) sowie Fünfte im Finale über 60 m Hürden (9,59 Sek.).

Diesen Rang holte auch Friederike Lindner (OTB) in 11:44,43 Min. im 3000-m-Finale. Im Kugelstoßen fehlten Petershofen als Viertplatzierten mit 10,57 m am Ende nur vier Zentimeter zum Gewinn der Bronzemedaille. Fenja Mager (ebenfalls vom DSC) wurde Achte (9,54 m).

In der Altersklasse W 14 wurde Marie-Anna Dunkhase indes im Weitsprung-Finale Dritte (4,99 m). Im Finale über 60 m Hürden belegte die DSCerin in 9,64 Sek. den vierten Platz. Im Hochsprung landete Lisa Schröder (OTB) auf dem zehnten Rang (1,43 m).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.