• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Rosenkavaliere trocknen Playoff-Tränen

16.04.2013

Oldenburg Es war 20.31 Uhr am Montagabend, als die Enttäuschung der VfL-Handballerinnen über das rund 26 Stunden zuvor erlittene Playoff-Aus zumindest vorübergehend vergessen war und einem triumphalen Lächeln wich. Das Team um Spielführerin Sabrina Neuendorf wurde bei der Ehrung der „Oldenburger Sportler des Jahres 2012“ bei der Sport-Gala im Theater Laboratorium als beste Mannschaft ausgezeichnet. Die VfL-Frauen, die schon mit ihrem fünften Erfolg im Vorjahr zu alleinigen Rekordsiegerinnen aufgestiegen waren, verteidigten bei der 22. Auflage der von NWZ und Stadtsportbund organisierten Wahl den Titel und gewannen damit zum sechsten Mal.

„Das ist ein kleiner versöhnlicher Abschied“, sagte Neuendorf, die das Team aus beruflichen Gründen verlässt, mit Blick auf das Ausscheiden im Viertelfinale gegen Leverkusen und den Sportlerwahl-Triumph: „Das zeigt, dass wir in Oldenburg viele Fans haben, die uns nicht nur in der Halle unterstützen.“

Die letzten Playoff-Tränen waren getrocknet, als Neuendorf & Co. von groß gewachsenen, aber etwas schüchternen Rosenkavalieren überrascht wurden. Die zweitplatzierten Basketballer der EWE Baskets überreichten den Wahlsiegerinnen jeweils eine Rose. „Wir sind in zwei Wettbewerben noch gut im Rennen – jetzt kommt die heiße Phase“, sagte Baskets-Trainer Sebastian Machowski, der mit seinem Team Ende April bei der Finalrunde der Euro-Challenge und ab Anfang Mai in den Bundesliga-Playoffs Werbung für die nächste Sportlerwahl betreiben will.

Die VfL-Frauen führen die Liste der Rekordsieger nun mit zwei Erfolgen Vorsprung auf Jens Schreiber an. Der Schwimmer vom Polizei SV hatte 1999 beim Nachwuchs sowie 2000, 2003 und 2004 bei den Männern gewonnen. Zu ihm aufgeschlossen hat am Montagabend VfL-Leichtathletin Ruth Spelmeyer. Die 22-Jährige, die 2008 und 2009 im Nachwuchsbereich und vor einem Jahr bei den Frauen den Titel geholt hatte, wurde nun ebenfalls zum vierten Mal von den Leserinnen und Lesern der NWZ auf Platz eins gewählt.

„Ich bin immer wieder total überrascht – auch diesmal“, sagte Spelmeyer, als sie bei der Sport-Gala per Telefon zugeschaltet worden war. Sie war erst in der Nacht zu Montag von einem 14-tägigen Trainingslager auf Teneriffa zurückgekehrt und musste nun kurzfristig wichtige Uni-Termine in Hannover wahrnehmen. „Ich bin ein bisschen sprachlos“, gab Spelmeyer am Telefon auf die Frage von NWZ-Sportchef Otto-Ulrich Bals zu, der mit Gala-Organisator Ralf Beyer auf unterhaltsame Art und Weise durch das Programm führte.

Während es bei den Mannschaften für die Baskets nicht ganz zum Titel gereicht hat, stellten die Basketballer dafür beide männlichen Einzelsieger. Bei den Sportlern setzte sich Kevin Smit mit 347 Stimmen Vorsprung auf Klaus Denks (Schützenverein Etzhorn) durch. „Ich habe es erhofft, aber nicht wirklich damit gerechnet – das ist eine große Ehre“, meinte der 22-Jährige, dessen zwei Jahre jüngere Schwester Nadine zum Team der siegreichen VfL-Frauen zählt.

Um 111 Stimmen verpasste Hendrik Walter bei den Nachwuchssportlern die Titelverteidigung. Der TCO-Triathlet wurde diesmal Zweiter hinter Basketballer Jan Niklas Wimberg. „Es war vorher schwierig einzuschätzen, wie meine Chancen sind – ich habe mir keinen Druck gemacht“, sagte der 17-jährige Junioren-Nationalspieler von der Baskets Akademie.

Wie Wimberg meisterte auch Ruderin Jule Dirks die Ehrung auf der Bühne vor mehr als 160 geladenen Gästen in souveräner Manier. „Das war für mich ein schöner Abschluss des Jahres 2012. Es hat mich überrascht, hier ganz vorne zu landen“, sagte die 18-Jährige vom Oldenburger Ruderverein, die bei den Nachwuchssportlerinnen unter anderem die Siegerinnen der beiden vergangenen Jahre, Lisa Schröder (OTB, Leichtathletik) und Carlotta Amedick (TuS Bloherfelde, Trampolinturnen) hinter sich ließ.


Spezial unter   www.nwzonline.de/sportlerwahl-oldenburg 
Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-sport 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz-tv.de 
Video

Jan-Karsten zur Brügge
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2034

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.