• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Royals plagen Personalsorgen

09.02.2013

Oldenburg Hitzige Duelle erwarten die beiden Oldenburger Teams in der 2. Basketball-Regionalliga an diesem Wochenende. Während die Baskets Akademie/OTB II im kleinen Derby auf die TSG Westerstede trifft, müssen die BTB Royals auswärts bei der SG Braunschweig II antreten.

Baskets Akademie/OTB II - TSG Westerstede (Sonnabend, 20.15 Uhr, Halle Haarenufer). Nachdem die Ammerländer (aktuell 10:3 Siege) das erste Duell der Saison 83:81 gewonnen hatten, sinnt das Team von Trainer Vangelis Kyritsis (13:2) nun auf Revanche. „Im Hinspiel hatten wir in der Defensive Probleme mit den Westerstedern. Da ich jedoch davon ausgehe, dass wir mit unserem Publikum im Rücken auch defensiv ganz anders agieren werden, sehe ich für uns gute Chancen auf einen Sieg“, fordert Kyritsis eine andere Einstellung seiner Spieler.

Beim Duell des Tabellenzweiten gegen den -vierten können die Oldenburger aus dem Vollen schöpfen, wenngleich auch einige Spieler aufgrund der Doppelbelastung geschont werden sollen. „Wir haben gut trainiert und werden auch mit Hinblick auf die starke Saison, die wir spielen, selbstbewusst in die Partie gehen. Der Gegner kennt uns gut und wir ihn. Es wird also ein schweres Spiel, aber mit der Unterstützung der Zuschauer, ist ein Erfolg absolut möglich“, so Kyritsis.

SG Braunschweig II - BTB Royals (Sonnabend, 16 Uhr): „Wir wollen unbedingt unsere makellose Siegesserie gegen schlechter platzierte Teams ausbauen. Allerdings müssen wir, um das zu erreichen, voll konzentriert in die Partie gehen“, gibt Royals-Trainer Arne Jürgens die Marschroute vor. Er geht von einem schweren Spiel aus, obwohl der Gegner momentan lediglich den drittletzten Tabellenplatz belegt: „Ich rechne fest damit, dass die Braunschweiger mit einigen Spielern aus der ersten Mannschaft, die in der ProB spielt, antreten werden. Es wird daher alles andere als ein Selbstläufer für uns.“

Mit einem Sieg könnten die zurzeit fünftplatzierten Bürgerfelder (9:5 Siege) bei der Zahl der Erfolge zum Tabellenvierten aus Westerstede (10:3) aufschließen. Nicht zur Verfügung stehen werden Jürgens bei diesem Vorhaben Vasilij Rohde, Hauke Sievers und Timm Stahn. Dagegen ist Mario Tummescheit wieder dabei. Zusätzlich wird Jürgens, um zumindest acht Spieler aufbieten zu können, noch einen Akteur aus der zweiten Mannschaft nominieren.

„Trotz der angespannten Personallage bin ich guter Dinge. Denn ich war mit den Trainingsleistungen sehr zufrieden und habe den Eindruck, dass sich das Team inzwischen gefunden hat“, geht der Trainer vorsichtig optimistisch in die Begegnung.

Weitere Nachrichten:

Akademie | TSG Westerstede | BTB Royals | SG Braunschweig

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.