• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Vorbereitung: Ruder-Talent Jule Dirks erhöht Schlagzahl

17.08.2011

OLDENBURG Für Jule Dirks vom Oldenburger Ruderverein (ORVO) und Landesstützpunkt-Trainer Steffen Oldewurtel (Oldenburg) beginnen die Vorbereitungen für die Ruder-Saison 2012 diesmal bereits früher als gewohnt. In der Zeit von Sonnabend bis Montag, 20. bis 29. August, geht es im Kreise der Nationalmannschaft des Deutschen Ruderverbandes nach Macon (Frankreich), um im Rahmen des Deutsch-Französischen-Leistungssportaustausches ein erstes gemeinsames Trainingslager abzuhalten.

Ziel ist die optimale Vorbereitung auf einen internationalen Vergleichswettkampf, den sogenannten Baltic-Cup, welcher Ende September im litauischen Trakai ausgerudert wird.

Jule Dirks hatte sich über ihre guten Platzierungen auf den Ranglisten-Regatten des Deutschen Ruderverbandes im Einer und auf der Deutschen Jugendmeisterschaft im Zweier erneut für diese Meisterschaft empfohlen.

Nachdem sie schon 2010 mit ihrer Partnerin Milena Heuer (Leer) auf dem Baltic- Cup von Steffen Oldewurtel im reinen Vereins-Zweier betreut worden war, wird sie auch in diesem Jahr von ihm zum Baltic-Cup in Litauen begleitet.

Auf Grundlage der starken Ergebnisse des von Steffen Oldewurtel angeführten Landesruder-Stützpunktes Oldenburg im Jahr 2011, dem dadurch erzielten vierten Platz im deutschen Vereins-Ranking der Junioren, inklusive dreier Sportler im Deutschlandtrikot, wurde er nun zum Nationaltrainer für den deutschen Auswahl-Doppelvierer ernannt.

Für den 29-jährigen Trainer und ausgebildeten Sportwissenschaftler ist dies gewissermaßen die Belohnung für die Arbeit, welche er bereits seit 2004 am Stützpunkt in Oldenburg leistete. Unter seiner hauptamtlichen Leitung konnte der Rudersport in der Region Ems-Jade-Weser seit 2009 weiter strukturiert und die Zusammenarbeit der Vereine gestärkt werden.

Außerdem fahren die von Oldewurtel im Namen des Landesverbandes betreuten, niedersachsenweiten Projekte seit Jahren erfolgreich auf Medaillenkurs in der deutschen Spitzenklasse.

Für die nächsten Jahre hat Steffen Oldewurtel es sich zum Ziel gesetzt, regelmäßig Nachwuchskräfte aus dem Schul- und Vereins-Rudern für die Zusammenarbeit im Stützpunkt Oldenburg zu gewinnen und letztlich an die Nationalmannschaft heranzuführen.

Der erste Zwischenschritt hierzu ist nun, im Rahmen des Baltic-Cups mit dem Vierer um die Oldenburgerin Jule Dirks im Trikot der Nationalmannschaft weitere Medaillen zu holen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.