• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Kampfsport: SWO-Judoka zeigt auf Bezirksebene seine Extraklasse

25.09.2019

Sandkrug In souveräner Manier hat sich SWO-Judoka Adrian Bredohl am Sonntag bei den U-12-Titelkämpfen auf Weser-Ems-Ebene in Sandkrug den Titel in der Gewichtskategorie bis 40 Kilogramm gesichert. In der stark besetzten Klasse ließ der Oldenburger seinen Gegnern keine Chance. Tags zuvor hatten seine jüngeren Vereinskollegen an gleicher Stelle bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften der U-10-Kämpfer Bronze geholt.

Nachdem Bredohl sein erstes Duell mit Mattis Esders vom SV Wietmarschen mit einem Schulterwurf links (Morote Seionage) und anschließendem Haltegriff am Boden bereits nach 60 Sekunden entschieden hatte, erging es auch in der zweiten Runde dem nächsten Gegner des erfahrenen Linkskämpfer nicht anders. Diesmal siegte er nach lediglich 30 Sekunden mit seiner Lieblingstechnik.

Im Halbfinale versuchte der ebenfalls sehr kampferprobte Karim Chenine von den Crocodiles Osnabrück in einem harten Duell über die volle Kampfzeit immer wieder, seinen gefährlichen Griff in den Nacken anzusetzen, doch der Oldenburger verhinderte das jedes Mal knapp. Am Ende siegte Bredohl durch einen Haltegriff am Boden. Das finale Kräftemessen mit Farin Hellweg (Nordhorner JC) war nach einem Schulterwurf und einer kleinen Innensichel glatt mit zwei Ippons entschieden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim Teamwettbewerb der U-10-Talente traten Simon Braunschweig, Jonte Schölzel, Lasse Förster, Noah Braunschweig, Anton Bardorff und Tjark Schölzel für SWO an. „Eine Gewichtsklasse konnte leider nicht besetzt werden“, erklärte Trainerin Wiebke Münk, war jedoch sehr zufrieden, wieder mit einer Mannschaft an den Start gehen zu können: „Es ist für die Vereine nicht einfach, in einer Altersklasse so viele Kinder mit unterschiedlichen Gewichtsklassen aufzustellen. Die Mannschaftsturniere sind daher immer etwas Besonderes für die jungen Kämpfer.“

Für Jonte Schölzel und Simon Braunschweig war es nach dem eigenen Panda-Turnier im August erst der zweite Start bei einem Judo-Wettkampf. Nach zahlreichen Kämpfen und einer sehr engen Auseinandersetzung mit der JKG Norden durften die SWO-Judoka schließlich die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. „Eine solche Meisterschaft auf Bezirksebene bedeutet für die Kinder eine große Herausforderung und eine gute Gelegenheit, Erfahrungen zu sammeln, sagte Münk.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.