• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

SCHWIMMEN: Schepers überragt mit siebenmal Gold

08.10.2008

OLDENBURG Mit sieben Titeln und einer Vizemeisterschaft war Jan David Schepers vom Polizei SV der erfolgreichste und überragende Athlet bei den Landeskurzbahnmeisterschaften im Schwimmen in der offenen Wertung. Auf der auf 25 Meter verkürzten Bahn im Osnabrücker Nettebad siegte der 18-Jährige überlegen über 100, 200 und 400 m Freistil, 100, 200 und 400 m Lagen sowie über 100 m Schmetterling. Nur über 200 m Brust musste sich Schepers mit der Silbermedaille zufrieden geben. Über die Lagenstrecken zeigte der PSVer, der sich bereits auf dem Weg zur ersten Weltcup-Station an diesem Wochenende im brasilianischen Belo Horizonte befindet, in 0:57,31 Min., 2:04,30 Min. und 4:24,93 Min. seine besten Leistungen.

Über 800 und 1500 m Freistil schwamm Vereinskamerad Tammo Schroeder in 8:31,89 Min. und 16:13,90 Min. überlegen zur erfolgreichen Titelverteidigung. Der 24-jährige Oldenburger erkämpfte sich ferner drei Vizemeisterschaften und zwei Bronzemedaillen. Zudem schlug der PSVer noch zweimal als Vierter an. Mit insgesamt 4200 Wettkampfmetern hatte sich der Schwimm-Oldie ein hartes Meisterschaftsprogramm ausgesucht.

Einen weiteren Titel für den Polizei SV steuerte Julia Zeuschner bei. Die 15-Jährige siegte völlig überraschend über 400 m Lagen in 5:09,86 Min. und hatte am Ende fast fünf Sekunden Vorsprung vor der Zweitplatzierten. Auf ihrer Paradestrecke über 200 m Brust erkämpfte sich Zeuschner die Vizemeisterschaft in 2:38,02 Min., und im Finale über 100 m Brust schlug sie als Dritte an. Zwei undankbare vierte Plätze rundeten das gute Abschneiden der PSVerin ab.

In Nicole Hiermayr kommt eine weitere Medaillengewinnerin aus den Reihen des Polizei SV. Die 17-Jährige gewann Silber über 50 m Rücken in 0:31,07 Min. hinter der Olympiateilnehmerin Christin Zenner aus Hildesheim sowie Bronze über 100 m Lagen. Mit insgesamt zehn Gold- sowie sechs Silber- und Bronzemedaillen in den Einzeldisziplinen war der Polizei SV der erfolgreichste Verein der Titelkämpfe.

In den 4 x 50-m-Lagenstaffeln erkämpften sich die Oldenburger in der Besetzung Nicole Hiermayr, Julia Zeuschner, Jana Meints und Judith Elster bzw. Florian Kramer, Eike Meints, Tammo Schroeder und Jan David Schepers zudem jeweils Bronze – wobei das Männerquartett auf den kurzfristig erkrankten Ole Harms verzichten musste.

Die 13-jährige Judith Elster, Piet Schlörmann (14) sowie Mark Osterkamp rundeten mit Plätzen unter den ersten Sechs das gute Ergebnis für den Polizei SV ab. Vom OSV steuerte Florian Kramer zwei vierte Plätze bei.

Nicole Hiermayr holte in Osnabrück die Silbermedaille über 50 m Rücken

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.