• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Schwimmen: Schlörmann holt dreimal Gold

06.03.2012

OLDENBURG Federn ließen die Oldenburger Schwimmer bei der Bezirksmeisterschaft auf der langen Bahn im Osnabrücker Nettebad. Die Athleten der SG Osnabrück nutzen den Heimvorteil und holten 19 von 34 Titeln in der offenen Wertung. Als einziger Oldenburger landete hier Piet Schlörmann (Polizei SV) ganz oben auf dem Podest.

Der 18-Jährige siegte auf der zu dieser Jahreszeit für die meisten Athleten ungewohnten langen Bahn erwartungsgemäß über 200 und 400 Meter Freistil in guten 2:01,65 bzw. 4:15,40 Minuten sowie auch über 200 Meter Schmetterling (2:24,75). Über 200 Meter Lagen (2:17:87) wurde der PSVer knapp Zweiter und über 200 Meter Brust mit neuer persönlicher Bestzeit (2:39,09) Überraschungs-Dritter.

Kristina Hesse (Oldenburger SV) steigerte sich über 200 Meter Schmetterling auf 2:47,04 Minuten und wurde wie erhofft Dritte. Trotz neuer Bestzeiten schaffte sie über 50 und 100 Meter jeweils nur den undankbaren vierten Rang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Königsstaffel über 4 x 200 Meter Freistil schwammen die PSVer Mark Osterkamp, Torger Mörking sowie Piet und Veit Schlörmann auf Rang zwei, über 4 x 100 Meter Freistil sowie Lagen wurden Tobias Menke bzw. Mark Osterkamp mit Mörking und den Schlörmann-Brüdern jeweils Dritte. Die PSV-Frauen wurden ohne Kathrin Prigge – die Titelträgerin von 2011 fehlte krankheitsbedingt – in den beiden Freistilstaffeln in der Besetzung Tina Osterkamp, Sophie Steen, Lea Mohrmann und Henrike Huchtkemper ebenfalls jeweils Dritte.

Weitere gute Platzierungen steuerten Tobias Menke, Mark Osterkamp, Torger Mörking, Henriette Huchtkemper, Sophie Steen, Tina Osterkamp und der erst 14-jährige Julius Steen bei. Letzterer wurde mit neuer persönlicher Bestzeit über 200 Meter Schmetterling (2:32,17) Fünfter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.