• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Schüler liefern sich spannende Duelle im Kreisentscheid

21.04.2016

Oldenburg Spannend, umkämpft, aber trotzdem stets fair – so verliefen die Turniere im Fußball-Kreisentscheid des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“. Insgesamt 23 Mädchenteams und 29 Jungenmannschaften mit rund 500 Schülerinnen und Schülern nahmen daran teil. Gespielt wurde – getrennt nach Jungen und Mädchen – in drei Altersklassen. Die Graf-Anton-Günther Schule (GAG) sicherte sich zwei der sechs zu vergebenen Siegerpokale. In der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2000 bis 2002) verteilte die GAG-Mannschaft ihren Titel, auch in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2002 bis 2004) wurden die Schüler des Landkreis-Gymnasiums ihrer Favoritenrolle gerecht.

Die übrigen Titel gingen an vier verschiedene Schulen: In der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2004 bis 2006) der Jungen setzte sich das Neue Gymnasium durch. Bei den Mädchen sicherte sich in der Wettkampfklasse III mit der Cäcilienschule ein Überraschungsteam den Sieg. Die beiden erstplatzierten Teams der Vorrundengruppen waren im Halbfinale gescheitert. Favoritenerfolge bei den Mädchen gab es hingegen in den Wettkampfklassen IV und II: Bei den jüngeren Kickerinnen gewann die IGS Flötenteich, bei den älteren Fußballerinen behielt das Gymnasium Eversten die Oberhand.

Junior-Coaches helfen

Die Siegerpokale wurden vom Kreisverband Oldenburg-Stadt im Niedersächsischen Fußballverband zur Verfügung gestellt. Die Gesamtkoordination lag in den Händen von Fachberaterin Gitta Müller-Pulsfort. Kai Gerike (IGS Flötenteich), Heiko Schröder-Harenberg (IGS Helene-Lange-Schule), Ulrich Paetzold (Liebfrauenschule) und Thomas Alber (Cäcilienschule) organisierten die einzelnen Turniere. Es wurden vom NFV junge Schiedsrichter eingesetzt, denen Beobachter eine sehr gute Leistung attestierten. Die Betreuer der Schulen fieberten am Spielfeldrand mit, teilweise wurden sie von Junior-Coaches unterstützt.

Ende April geht es weiter

Die sechs Siegerteams qualifizierten sich für den Kreisgruppenentscheid (Kreis Oldenburg-Stadt, Kreis Oldenburg Land/Delmenhorst und Kreis Wesermarsch), der zwischen Ende April und Anfang Mai ausgetragen wird. Die Gewinner der Kreisgruppenwettbewerbe dürfen zum Bezirksentscheid, der am 23. und 25. Mai stattfindet. Die drei Bezirksentscheide für die Jungenteams werden in Leer angepfiffen, die Mädchen der Altersklasse II spielen in Lohne, die Bezirkssiegerinnen in den Wettkampflassen III und IV werden in Oldenburg gekürt. Der Landesentscheid findet wie jedes Jahr in Barsinghausen statt.

Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.