• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Straßenlauf: Schüler sorgen für Oldenburger Doppelerfolg

12.03.2015

Oldenburg Doppelsieg für den Gastgeber: Mit Dominic Ellwardt und Bonnie Andres haben zwei VfL-Athleten beim Straßenlauf den Titel bei Schülern beziehungsweise Schülerinnen geholt.

Wie schon im Vorjahr entschied Dominic Ellwardt die Schülermeile beim VfL-Straßenlauf für sich. Noch bevor die Läufer das Stadion verließen, hatte sich der U-16-Athlet einen komfortablen Vorsprung erarbeitet, den er unterwegs kontinuierlich ausbaute. Auch wenn er in 5:34 Minuten 14 Sekunden langsamer war als im Vorjahr, gewann er wieder deutlich mit einem Vorsprung von zwanzig Sekunden vor Levin Langen (U 14) vom MTV Aurich.

Auf Platz drei lief Kemo Ceesay (U 12, 6:11 Minuten) vom DSC. Platz drei schnappte sich Nikita Rosengauer (U 12, 6:40) vom TuS Eversten. In Grischa Kühlke (6:31) von den „Bären“ konnte ein weiterer Oldenburger die Klasse U 10 für sich entscheiden.

Auch bei den Schülerinnen ging der Sieg an den VfL. Obwohl sie nach knapp hundert Metern fast über eine vor ihr gestürzte Läuferin gestolpert wäre, lief Bonnie Andres einem sicheren Sieg entgegen. Am Ende standen bei der U-16-Läuferin 6:02 Minuten auf der Uhr. Schon im Stadion setzte sie sich hinter den beiden führenden Schülern an die dritte Stelle und kontrollierte das Feld der Schülerinnen. „Ich hatte immer das Gefühl, noch etwas zulegen zu können, wenn jemand von hinten gekommen wäre“, war sich die als Favoritin gestartete Andres im Ziel sicher – auch wenn sie mit ihrer Zeit letzten Endes nicht ganz zufrieden war.

„Bonnie ist sehr ehrgeizig, und ich musste ihr im Ziel erst einmal erklären, wie gut ihre Zeit ist“, sagte ihr Trainer Jürgen Wegner: „In den vergangenen Jahren war keine andere Schülerin schneller als Bonnie.“ Am ehesten hätte ihr noch Vorjahressiegerin Jette Grön (U 16, 6:08) vom BTB gefährlich werden können, die 2014 mit exakt der gleichen Zeit wie Andres gewonnen hatte und in diesem Jahr auf Rang zwei lief.

Dass Bonnie nicht das einzige Lauftalent in der Familie ist, zeigte ihre Schwester Leslie, die als Dritte in 6:35 die U 14 für sich entscheiden konnte. In einem regelrechten Fotofinish konnte sie sich zudem gegen Enrica Hüsing (Dritte der U 16) vom TuS Eversten durchsetzen. Zweite in der U 14 wurde Amelie Kühlke von den „Bären“ in 6:43. Johanna Robke (7:35) lief auf den dritten Platz in der U 12.

Über 10 Kilometer entschied Malte Schnückel vom VfL Oldenburg in 42:58 Minuten die Altersklasse U 18 für sich – und das in seinem ersten Wettkampf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.