• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: Schwarz-Weiß II behält im Derby Oberhand

14.12.2011

OLDENBURG Ein erfolgreiches Wochenende erlebten die Oldenburger Tischtennisvereine in der Bezirksoberliga.

Oldenburger TB - SW Oldenburg II 4:9. Nachdem vor einigen Wochen der Motor von SWO II noch stotterte und sogar vom Abstiegskampf die Rede war, hat sich die Landesliga-Reserve gefangen und belegt nach dem 9:4-Erfolg beim OTB nun den zweiten Platz. Nach den Doppeln lag SWO II zunächst mit 1:2 hinten, baute seine Führung danach aber auf 6:3 aus. „Ab diesem Zeitpunkt war unser Widerstand gebrochen. Die beiden Spiele aus dem unteren Paarkreuz hätten wir nicht verlieren dürfen. Unser Gegner war einfach abgezockter und hat letztlich verdient gewonnen“, erklärt OTB-Sprecher Leon Buss die Niederlage. Somit hat der Derby-Sieger SWO II mit 12:6 Zählern auf den letzten Metern sogar den HTV (ebenfalls 12:6) aufgrund der besseren Spieldifferenz von Platz zwei verdrängt.

SV Blau-Weiß Emden-Borssum - SW Oldenburg III 4:9. Der bereits vor dem letzten Spieltag in der Hinrunde feststehende Herbstmeister SWO III hat auch gegen Emden-Borssum seinen Siegeszug fortgesetzt. So gewann die Truppe um Nico Schulz souverän mit 9:4 in gegnerischer Halle. SWO III ließ eingangs im Doppel und anschließend in der Einzelrunde jeweils nur zwei Gegenpunkte zu und dominierte unterm Strich die Begegnung. Somit haben die jungen Schwarz-Weißen bis auf die Auftaktniederlage gegen den HTV ihre restlichen acht Spiele gewonnen und sind als Tabellenführer mit 16:2 Punkten der klare Favorit auf den Landesliga-Aufstieg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Eversten - Süderneulander SV 9:3. TuS Eversten hat sich mit einem 9:3-Pflichtsieg gegen Tabellenschlusslicht Süderneuland in die Winterpause verabschiedet und beendet die Hinrunde mit 10:8 Punkten als Tabellenfünfter. „Nachdem wir in der letzten Woche gegen SWO III eine deutliche Niederlage hinnehmen mussten, ging es für uns gegen Süderneuland um zwei wichtige Zähler“, so Teamsprecher Marco van Lengen.

Dabei verlief der Start in die Partie nicht ganz optimal. Eversten ging mit einem 1:2-Rückstand aus den Eingangsdoppeln. So unterlagen die Paarungen Van Lengen/Dirk Heydinger sowie Andre Rochholz/Heiko Herrmann jeweils in der Verlängerung des fünften Satzes. Andre Meyer und Marco Ashauer gewannen ihr Spiel hingegen deutlich mit 3:0. In der anschließenden Einzelrunde war es einmal mehr ein überragender Meyer, der ob seines 3:0-Sieges gegen Hevemeyer für den 2:2-Anschluss sorgte. Am Nebentisch unterlag jedoch Heydinger in fünf Sätzen gegen Franken. Es sollte jedoch das letzte Erfolgserlebnis für Süderneuland bleiben, denn jetzt spielte nur noch Eversten. „Eine gute Serie von sieben gewonnenen Einzeln in Folge bescherte uns letztendlich einen ungefährdeten Heimsieg“, bilanziert van Lengen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.