• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Schwestern sind nicht zu stoppen

22.10.2013

Oldenburg Sie spielen Fußball beim SV Eintracht und starten beim Straßenläufen. Leslie (11 Jahre) und Bonnie (13) Andres gehen beim Oldenburg Marathon vor dem Pulverturm an diesem Sonntag für die 10 km an den Start. Die beiden Schwestern sind schwer zu bremsen: Im letzten Jahr lief Bonnie auf dieser Strecke beim City-Lauf in 46:11 Minuten auf den 16. Platz von 309 weiblichen Teilnehmerinnen.

Leslie wurde über 5 km Zweite in der Altersklasse U 12. Das Laufjahr 2012 endete für beide mit guten Platzierungen beim Silvesterlauf. Im Frauenwettbewerb wurde Bonnie Fünfte in persönlicher Bestzeit von 20:39, Leslie lief auf Platz 14 in 24:11. Am 6. Januar folge die Sandkruger Schleife. Bonnie lief auf Platz sechs, Leslie wurde Elfte und gewann ihre Altersklasse.

Im Februar gewann Bonnie mit einer Oldenburger Auswahl das Turnier des Niedersächsischen Fußball-Verbandes für Mädchen der Jahrgänge 2000 und 2001 in Barsinghausen. Acht niedersächsische Mannschaften hatten sich für die Endrunde qualifiziert.

Beim Brunnenlauf im Juni lief Bonnie für das Herbartgymnasium über 6,3 km als Erste ins Ziel. Im August wurden sie beim Staffellauf des VfL Oldenburg mit Janis Pieper als Nadorster Laufteam Dritte von 14 Staffeln über drei mal 6 km. Zuletzt waren die Schwestern über 5 km beim Sparda-Lauf in Kreyenbrück erfolgreich: Bonnie als Gesamtdritte in 21:25 Minuten und Leslie als Gesamtneunte und Altersklassensiegerin in persönlicher Bestzeit (22:31).

Beim City-Lauf an diesem Sonntag wollen sie in ihren Altersklassen wieder weit vorne laufen. Mit am Start sind die Eltern Eva und Matthias Andres. „Aber das Tempo der Mädchen werden wir nicht mithalten können“, sagt der Vater.


Mehr Infos unter   www.oldenburg-marathon.de 

Weitere Nachrichten:

SV Eintracht | Herbartgymnasium | VfL Oldenburg

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.