• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Wettkampf: Schwimm-Talente trumpfen auf

15.06.2016

Ganderkesee Mit einer wahren Flut von Medaillen, Podestplätzen und Bestzeiten kamen die Talente des Oldenburger Schwimmvereins vom Ganderkeseer Schwimm-Festival zurück. Allen voran die Geschwister Tim und Sarah Nocke bewiesen eine gute Form und sammelten viel Edelmetall.

Tim Nocke schrammte in der Wertung der Jahrgänge 2005/2006 nur knapp am Gesamtpokal für die beste Einzelleistung vorbei. In drei Disziplinen (50 und 200 Meter Brust sowie 50 Meter Freistil) holte sich der OSVer den Sieg. Über weitere vier Strecken holte er je zweimal Silber (50 Meter Schmetterling und 100 Meter Freistil) und zweimal Bronze (100 Meter Rücken und 200 Meter Freistil).

Seine Schwester Sarah Nocke (Jg. 2005) war ihm jedoch dicht auf den Fersen. Mit einer Goldmedaille über 50 Meter Schmetterling, einer silbernen über 50 Meter Brust sowie fünfmal Bronze war sie eine der Gewinnerinnen dieses Wettkampfwochenendes.

Über Podestplätze freuten sich außerdem die Schwimmer Matti de Boer (2008), Jakob Michler (2007), Friedrich Wenholt und Mikka de Boer (2006), Lennart Mesenz (2005) sowie Ole Walter (2002). Die Vereinskolleginnen Ronja Härle (2007), Julia Kraut (2006), Rebecca Mauter, Lenya Nee (beide 2005), Svea Charlotte Lange, Jule Marie Walter und Sara Wischmeyer (alle 2004) trumpften außerdem mit sehr guten Leistungen auf und erreichten Medaillenränge.

Neue persönliche Bestzeiten erschwammen sich in Ganderkesee Anni Eilers, Sophie Frank, Jannus Weinkopf (alle 2007), Christian Beck, Celine Nguyen (2006) und Thore Ritterhoff (2002). Auch Melaia Nanz, Franka Sketta (2001), Hedda Spengemann (2000), Darleen Baumann (1999) und Tina Obermann (1998) freuten sich über neue Bestmarken. Die Trainer Tammo Schüller und Knut Volkens waren mit den Leistungen ihrer 26 Schützlinge restlos zufrieden.

Insgesamt hatten 21 Vereine aus der gesamten Region und darüber hinaus (Hamburg und Berlin-Spandau) mit 450 Schwimmerinnen und Schwimmern teilgenommen.

Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Wettrutschen und Wasserballturnier rundete die Veranstaltung ab.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.