• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Stadtmeisterschaften: Schwimmer pulverisieren Bezirksrekorde

15.01.2014

Oldenburg Erfolgreiche Premiere für die neue Startgemeinschaft Region Oldenburg: Die Athletinnen und Athleten der Kooperation von Polizei SV mit Wardenburger SC und SV Poseidon Leer pulverisierten bei den Stadtmeisterschaften über die langen Strecken die bisherigen Staffel-Bezirksrekorde. Zum besten Einzelstarter im Hallenbad Kreyenbrück avancierte PSV-Athlet Piet Schlörmann.

Der derzeit beste Oldenburger Schwimmer schlug in allen vier Wettkämpfen über 400, 800 und 1500 Meter Freistil sowie 400 Meter Lagen ungefährdet als Erster der offenen Klasse an. Seine beste Leistung zeigte der PSVer, der im Februar 20 Jahre alt wird, über 400 Meter Freistil in 4:16,45 Minuten. Sein vier Jahre jüngerer Vereinskamerad Philip Drews mit zwei Vizemeisterschaften sowie Torger Mörking und Veit Schlörmann mit je einem dritten Rang waren die weiteren Vertreter des PSV auf dem Siegerpodest der offenen Wertung.

In der offenen Wertung der Frauen erkämpften sich aus Oldenburger Sicht nur Elisabeth Roeder (PSV) als Zweite sowie Miriam Finschow (OSV) als Dritte über 1500 Meter Freistil einen Platz auf dem Treppchen. Erstmals nahmen an den Stadtmeisterschaften auch Schwimmer des Wardenburger SC teil, die ihr Startrecht zu der neuen SG gewechselt hatten und das Niveau der Titelkämpfe erheblich aufwerteten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den gleichzeitig ausgetragenen Jahrgangsmeisterschaften waren die PSVer Philip Drews bei den 16-Jährigen, Max Henschel (Jahrgang 2001), Fynn Kankel (2000), Johan Constantin Schepers (1999) sowie die 15-jährige Maiken Hesse vom OSV mit je drei ersten Plätzen die erfolgreichsten Athleten.

Jeweils über 400 und 800 Meter Freistil siegten Leonie Müller-Heitrich (2003) und Imke Napierala (1999) vom OSV sowie Annabel Rebnau (2002) vom Polizei SV. Je einmal schlugen die OSVer Anna Maria Einhaus (2004), Tabea Brand (2003), Kim Desiree Kath (2002), Jannis Bolles (2004) und Thore Ritterhoff (2002) sowie Felix Dierking (2002), Torger Mörking (1995) und Veit Schlörmann (1998) vom PSV als Erste in ihren Jahrgängen an.

In den erstmalig bei den Stadtmeisterschaften ausgeschriebenen Staffelwettbewerben gelang der neuen Startgemeinschaft Region Oldenburg die erste Bezirksrekord-Verbesserung über 4 x 200 Meter Brust. Piet Schlörmann und Mark Osterkamp vom PSV steigerten zusammen mit Markus Pleiß und Andreas Stein (beide Wardenburger SC) den fünf Jahre alten Rekord der bisherigen SG, die der Polizei SV zuletzt mit Leer gebildet hatte. Das Quartett war in 9:45,62 Minuten mehr als zehn Sekunden schneller.

Die neun Jahre alte Bestmarke über 4 x 200 Meter Freistil wurde von den Brüdern Schlörmann mit Stein und dessen WSC-Kollege Paul Lampert pulverisiert. Die SG-Athleten verbesserten den alten Rekord der TSG 07 Burg-Gretesch aus dem Jahr 2006 um 10,45 Sekunden auf 7:53,39 Minuten.

Den vielversprechenden Einstand der neugegründeten SG Region Oldenburg vervollständigten die jungen Schwimmerinnen mit einem neuen Rekord über 4 x 200 Meter Rücken. PSVerin Kathrin Prigge steigerte mit Alexandra Lassalle, Lena Großklaus und Paula Ingenerf (alle Wardenburger SC) die alte Bestmarke der SG Weser-Ems/Oldenburg aus dem Jahr 2007 von 10:16,25 auf 10:13,23 Minuten.

Die diesjährigen Stadtmeisterschaften werden am zweiten März-Wochenende mit den Wettbewerben über die kurzen und mittleren Strecken fortgesetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.