• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Schwimmer vergolden sich ihren Start

06.02.2008

15 Medaillen gewannen die Oldenburger in der Jahrgangswertung

Die Oldenburger Bilanz hätte noch besser ausfallen können. Doch Erkrankungen verhinderten dies.

Northeim/Oldenburg/TJA/HB Ein goldenes Wochenende bescherten sich die Schwimmer des Polizei SV bei den Landesmeisterschaften über 800 und 1500 m Freistil sowie über 400 m Lagen. Mit drei Gold- und zwei Silbermedaillen führte der Polizei SV die inoffizielle Medaillenwertung in der offenen Meisterschaftsklasse zusammen mit dem VfV Hildesheim an. Bei den gleichzeitig ausgetragenen Jahrgangstitelkämpfen holte der Polizei SV viermal Gold, fünfmal Silber und sechsmal Bronze.

Die Oldenburger Bilanz hätte sogar noch besser aussehen können, wenn nicht Svea Schroeder (Polizei SV) wegen Erkrankung hätte abreisen müssen. Ole Harms vom Oldenburger SV konnte aufgrund einer Erkrankung dagegen gar nicht erst anreisen.

Erfolgreichster Medaillensammler war Jan David Schepers. Der 17-Jährige erkämpfte sich überlegen die Landesmeisterschaft über 400 m Lagen in 4:32,39 Min. und steigerte sich gegenüber dem internationalen Wettkampf in Luxemburg eine Woche vorher gleich um über vier Sekunden. Über 800 und 1500 m Freistil reichten in Abwesenheit von Ole Harms 8:50,41 Min. bzw. 16:49,27 Min. zum Titelgewinn, womit der PSVer jeweils auch die Juniorenwertung gewann. Hinter Schepers holte Tammo Schroeder über 400 m Lagen in 4:43,53 Min. Silber.

Svea Schroeder versuchte sich noch über 1500 m Freistil, doch blieb in 17:40,94 Min. hinter Nationalmannschaftsschwimmerin Katharina Schiller (Hildesheim) nur die Silbermedaille. „Hustenreiz und eine Grippe verhinderten einen erneuten Titelgewinn“, erläutert Landestrainerin Beate Schroeder. Über 800 m Freistil verzichtete ihre Tochter auf einen Start.

Jana Meints konnte sich über Rang sechs über 1500 m Freistil freuen. Die PSVer Julia Zeuschner und Mark Osterkamp trugen sich als Siebte und Achte in die Listen ein.

In der Jahrgangswertung erkämpfte sich neben Schepers die 13-jährige Kathrin Prigge eine Goldmedaille. Die PSVerin siegte über 400 m Lagen in guten 5:36,07 Min. und überzeugte auch über 1500 m Freistil mit der Bronzemedaille. Über 800 m Freistil wurde sie knapp geschlagen Vierte. Vereinskameradin Judith Elster (13) erschwamm sich – obwohl krankheitsgeschwächt – sowohl über 400 m Lagen als auch über 800 m Freistil die Silbermedaille.

Sehr überzeugend war auch die Leistung von Brustspezialistin Julia Zeuschner. Die 15-Jährige erkämpfte sich Silber über 1500 m Freistil sowie jeweils Bronze über 800 m Freistil und 400 m Lagen. Ebenfalls die Vizemeisterschaft gewannen im Jahrgang 1995 Christoph Schlömer über 800 m Freistil (10:39,51 Min.) und Jana Meints über 1500 m Freistil. Dritte Plätze über 400 m Lagen und 800 m Freistil steuerte Mark Osterkamp im Jahrgang 1991 bei. Leon Kropp konnte ebenfalls mit einer Bronzemedaille über 800 m Freistil die Heimreise antreten.

Lena Kankel, Carina Schlömer, Alex Babizki, Florian Kramer, Eike Meints und Mark Schlömer rundeten mit vierten und fünften Plätzen den guten Gesamteindruck der Mannschaft bei dieser Landesmeisterschaft ab. 15 Medaillen gewannen die Oldenburger in der Jahrgangswertung

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.