• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: Sextett punktet in Marathonduell

30.11.2016

Oldenburg Platz sieben und acht belegen nach dem vergangenen Wochenende die beiden SWO-Mannschaften in der Tischtennis-Landesliga. Die dritte Mannschaft liegt zwar immer noch einen Zähler vor der zweiten, musste aber durch ein 2:9 in Molbergen und ein 3:9 in Hundsmühlen zwei deftige Pleiten einstecken. Die zweite Mannschaft des SWO verbuchte nach zuvor fünf Niederlagen in Folge durch ein 8:8 in Oesede einen eher unerwarteten Punktgewinn.

SV Molbergen - SW Oldenburg III 9:2. „Das ist vielleicht ein bisschen deutlich“, fand Heinrich Enneking, „aber unter diesen personellen Voraussetzungen war nicht viel mehr zu machen.“ Jürgen Malohn war kurzfristig erkrankt, wurde aber aufgestellt, um ein Aufrücken zu verhindern. Außerdem fehlte der bisherige Punktegarant Ralf Herold, er wurde durch Wolfgang Wagner aus der fünften Mannschaft ersetzt.

Molbergen musste auf Mathis Meinders und Frank Hagen verzichten, für die Jan Eckholt und Patrick Scheper aus der Bezirksligamannschaft dabei waren. Enneking und Jochen Röben punkteten gegen die beiden Molberger Ersatzspieler in fünf Sätzen.

Im Einzel ging es allerdings ganz schnell für die Gastgeber. Enneking setzte sich zwar 3:0 gegen den jungen Nils Fehrlage durch, ansonsten gelangen den Gästen aber gerade noch zwei Satzgewinne.

Hundsmühler TV - SW Oldenburg III 9:3. Die personellen Voraussetzungen waren ähnlich wie in Molbergen: Wieder wurde Malohn aufgestellt, ohne entscheidend eingreifen zu können, wieder fehlte Herold, für den diesmal Alexander Jeddeloh sein Landesliga-Debüt feierte.

Die Leistung sei ganz ordentlich gewesen, erklärte Enneking, „aber wenn wir nicht komplett sind, wird es gegen eine starke Mannschaft wie Hundsmühlen schwer.“

Erneut waren es Enneking und Röben, die die SWO-Zähler holten. Im Doppel gewannen sie gegen Jürgen Jesse und Cuong Nguyen. Im Einzel besiegte Ennking dann Nguyen in fünf und Röben den jungen Alexander Wreden in vier Sätzen. Dieser spielte für Johannes Siepker. Stark agierte auch Albrecht Schachtschneider, der Marek Janssen in den fünften Satz zwang, dort aber 8:11 verlor.

SF Oesede II - SW Oldenburg II 8:8. „Das war ein richtig gutes Spiel mit vielen starken Ballwechseln und viel Spannung“, erklärte SWO-II-Mannschaftsführer Jona Dirks. Oesede musste auf Fynn Pörtner verzichten, hatte aber auch ohne die Nummer eins schon zweimal gewonnen. Von Anfang an war die Partie umkämpft, gleich neun Spiele gingen über fünf Sätze, vier Mal hatten dabei die Gäste die Nase vorn.

Bitter verlief der Nachmittag für Dirks: Im fünften Satz des ersten Spiels spielte Gegner Gunnar Hellmann gleich vier Kantenbälle, Dirks verlor 8:11. Und gegen Hinrich Buermeyer vergab der Oldenburger zwei Matchbälle, um dann ebenfalls 2:3 zu verlieren.

Jan Huster und Alex Oleinicenko waren jeweils zweimal erfolgreich. Im Doppel holten Huster und Daniel Bock gleich zwei ganz knappe Siege. Im Enddoppel führten sie in Satz fünf schon 9:3, mussten gegen Buermeyer und Marius Koch-Hartke aber noch den Ausgleich zum 10:10 hinnehmen. Die Mitspieler fühlten sich an die bittere Niederlage in Molbergen erinnert, doch Bock und Huster behielten die Nerven und machten durch ein 12:10 den nicht eingeplanten Punktgewinn nach viereinhalb Stunden perfekt. „Persönlicher Rekord“, meine Dirks zur langen Spielzeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.