• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Basketball: Smit entscheidet packendes Duell

02.12.2013

Oldenburg Eiskalte Nerven bewies Kevin Smit im Trikot der Baskets Akademie/OTB in der ProB-Partie gegen den VfL Bochum: Wenige Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit fasste sich der 21-jährige Basketballer beim Stand von 76:76 ein Herz, zog zum Korb und wurde von seinem Gegenspieler gefoult. Den ersten Versuch verwandelte Smit sicher zum 77:76. Da nur noch 0,2 Sekunden auf der Uhr übrig geblieben waren, verwarf der Point Guard den zweiten Freiwurf absichtlich, um Bochum keine Chance mehr auf einen Abschluss zu lassen.

Dass Smit überhaupt erst seine Nervenstärke beweisen musste, lag laut OTB-Cheftrainer Mladen Drijencic an der schwachen Leistung, die seine Mannschaft in der ersten Halbzeit ablieferte: „Vor der Pause haben wir sehr unkonzentriert agiert. Die Jungs hatten in unser eigenen Halle einiges vor und waren übermotiviert.“ Lediglich Mike Taylor und Jordan Reves, der bei diesem Spiel erstmals nicht in der ersten Fünf der Oldenburger stand, zeigten bis dahin eine solide Vorstellung und sorgten dafür, dass der Rückstand zur Pause nur sieben Punkte betrug.

„Ich habe den Spielern in der Halbzeit gesagt, jeder einzelne muss jetzt den Kopf freibekommen, rausgehen und sich konzentrieren“, meinte Drijencic. Und die Worte des Coaches fanden Gehör. Die „Akademiker“ schraubten die Intensität hoch und setzten die Bochumer zusehends unter Druck, außerdem vermieden sie einfache Fehler, wie sie vor dem Seitenwechsel vorgekommen waren. Durch ein 20:15 im dritten Viertel schrumpfte der Rückstand auf zwei Punkte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Probleme bereitete den Gastgebern das Fehlen des etatmäßigen Power Forwards Paul Albrecht, der wegen einer Entzündung im Fuß nicht zum Einsatz kam. Der athletische VfL-Spieler Ryon Howard sammelte immer wieder Rebounds am offensiven Brett und brachte den Bochumern so zweite Wurfchancen. Insgesamt verloren die „Akademiker“ das Reboundduell mit 29:46.

Im finalen Abschnitt gingen die Oldenburger trotzdem mit bis zu fünf Punkten in Front (37. Minute), doch Bochum hatte immer eine Antwort parat – bis zu Smits letztem Freiwurf, den er geschickt an den Ring warf, um die Zeit auslaufen zu lassen. Dieser Schachzug brachte dem Team eine ausgeglichene Bilanz (5:5 Siege) und den Sprung auf Rang sechs.

Baskets Akademie/OTB: Taylor 25/5, Smit 14/2, Reves 12, Witte 10/2, Lockhart 8, Wess 3/1, Hänig 3, Wimberg 2, Schmikale, F. Held, Nkemazon.

Arne Jürgens Redakteur / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2460
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.