• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Souveräne Siege im grünen Trikot

20.10.2015

Oldenburg Die Kälte und Nässe setzte allen Läuferinnen und Läufern am Sonntag bei den Wettbewerben des Oldenburg Marathons ein wenig zu, doch insbesondere den Lokalmatadoren vom VfL war nach dem 5-Kilometer-Rennen mehr zum Feiern denn zum Zittern zumute. Besser hätte es für die Athletinnen und Athleten im grünen Trikot gar nicht laufen können. Gleich vier der sechs Podestplätze gingen an den VfL.

Schon kurz nach dem Start hatte sich Jakob Günther mit Christian Woitha (TriTeam Hamburg) vom Feld abgesetzt. Bis Kilometer vier war es der Triathlet, der für das Tempo sorgte. Dann forcierte das VfL-Kraftpaket und nahm seinem Konkurrenten auf dem letzten Kilometer noch zehn Sekunden ab.

„Da der Dritte weit hinter uns lag, habe ich mich erst einmal an zweiter Stelle aufgehalten, bevor ich das Tempo angezogen habe“, erklärte Günther seine Taktik, nachdem er das Rennen in 17:01 Minuten vor Woitha (17:11) gewonnen hatte. Rang drei sicherte sich sein Vereinskollege David Wenzel, der sein Ziel, deutlich unter 19 Minuten zu bleiben, souverän realisierte (18:24). Vierter wurde Michael Helms (Laufsportfreunde Oldenburg, 18:40). In Dominic Ellwardt (VfL, 18:45, 6. Rang), Finn Hannawald (1. TCO „Die Bären, 18:48, 7.) und Malte Schnückel (VfL, 19:09, 9.) liefen drei weitere Oldenburger unter die ersten Zehn.

Bei den Frauen wurde Maelle Bays ihrer Favoritenrolle gerecht. Die 1999 geborene Schweizerin im VfL-Trikot war mit ihrer Zeit von 19:15 Minuten auf die Sekunde genau so schnell wie vor zwei Wochen bei ihrem zweiten Platz beim Ofener Herbstlauf. An diesem Sonntag lief ihre Trainingspartnerin Bonnie Andres auf Rang zwei. Die U-16-Athletin vom VfL blieb erstmals auf einer offiziell vermessenen 5-Kilometer-Strecke unter 20 Minuten (19:59). Dritte wurde ihre Altersklassen-Genossin Tomke Köhler (1. TCO „Die Bären“, 20:39). In Jette Grön (BTB, 21:00, 5. Rang), Kathrin Scholl (VfL, 22:33, 8.) und Liv Nottrodt (1. TCO „Die Bären“, 22:45, 9.) kamen drei weitere Oldenburgerinnen unter die besten Zehn. Die Teamwertung gewannen die VfL-Männer und die BTB-Frauen.

Die Erfolge von Bays und Günther im abschließenden 5-Kilometer-Rennen waren die Siege drei und vier für Oldenburg bei den vier Hauptläufen des Heimspektakels. Den ersten Triumph hatte am Vormittag Seriensieger Georg Diettrich (LC Wechloy, 32:02) beim 10-Kilometer-Citylauf gefeiert. Christian Hörper (1. TCO „Die Bären“) hatte danach in 1:12:19 Stunden den Halbmarathon gewonnen.

Beste Oldenburgerin über 10 Kilometer war Michelle Kipp (VfL, 38:12, 2.). Beim 21,1-Kilometer-Wettbewerb verpasste Annemone Metzner (1:36:09) als Vierte hinter der für Lemwerder startenden Ex-VfLerin Anita Ehrhardt (1:32:50) das Podest. Die schnellsten Oldenburger Marathonläufer waren der vereinslose Dennis Osterfeld (2:58:30, 5.) und Sabrina de Vries (Therapiezentrum Nadorst, 3:45:25, 6.).

Insgesamt hatten sich etwa 4550 Aktive für die verschiedenen Wettbewerbe angemeldet. Knapp 3800 Läuferinnen und Läufer standen am Ende in den Ergebnislisten. Rund 3900 sollen am Start gestanden haben. 650 hatten wohl größtenteils aufgrund der Nässe und Kälte auf eine Teilnahme verzichtet.


NWZ TV P   zeigt einen Beitrag unter   www.nwzplay.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.