• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

HAUPTVERSAMMLUNG: Sportkegler haben die Wahl

03.04.2009

ZIEGELHOFVIERTEL Wahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Vereins Oldenburger Sportkegler in der Halle von Schwarz-Weiß Oldenburg an der Auguststraße. Die zweite Vorsitzende Andrea Schütte, der erste Kassenwart Tom Eilers, der zweite Sportwart Axel Villbrandt und Pressewartin Romana Hoes erklärten sich bereit, ihre Ämter weiterhin auszuführen. Sie wurden von der Versammlung einstimmig wiedergewählt.

Der erste Jugendwart Andreas Rohde und die zweite Jugendwartin Bianca Ponizil wurden nur noch bestätigt. Sie waren zuvor bereits von der Jugendversammlung gewählt worden. Werner von Aschwege erklärte sich bereit, dieses Jahr mit Manfred Südthoff die Kasse zu prüfen. Auch er bekam ein einstimmiges Votum.

Lob für Organisation

Der Vorsitzende Rolf Vieth lobte in seinem Jahresbericht noch einmal die hervorragende Arbeit bei den in Oldenburg ausgetragenen Landes- und Deutschen Meisterschaften. Alle teilnehmenden Sportler seien mit der Organisation sehr zufrieden gewesen, betonte er.

Durch die immer weniger werdenden Sportkegler (zurzeit hat der Verein circa 220 Mitglieder aus insgesamt zwölf Clubs) kam in der Jahreshauptversammlung wieder die Frage nach einer Beitragserhöhung auf. Kassenwart Tom Eilers forderte diesmal keine Erhöhung, bat aber um Reduzierung der Kosten. Auf Antrag aus der Versammlung wurde beschlossen, bei den Dreibahnenmeisterschaften und bei den Fahrten zu Kreis- und Bezirksmeisterschaften keine Fahrtgelder mehr zu zahlen.

In diesem Zusammenhang kam der Vorschlag auf, die Mitgliederbeiträge in passive und aktive Kegler zu unterteilen. Rolf Vieth forderte die Mitglieder auf, jeweils in ihrem Club zu fragen, wie viele passive Mitglieder es dort gibt. Anhand dieser Daten könne dann im nächsten Jahr eine Entscheidung darüber getroffen werden, ob Passive, die ja nicht mehr an Wettkämpfen teilnehmen und für die deshalb vom Verein kein Startgeld gezahlt werden muss, möglicherweise weniger Beitrag zahlen.

Kleinere Mannschaften

Werner von Aschwege beantragte außerdem die Einführung von Vierer-Mannschaften (zurzeit sind es Sechser-Mannschaften) auch auf der Verbandsebene. Sportwart Hans-Joachim Schneider wird diesen Antrag dem Kegelverband Niedersachsen vortragen.

Mehr Infos unter

www.oldenburger-sportkegler.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.