• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Sportlerwahl glänzt mit nie dagewesener Vielfalt

06.12.2014

Oldenburg Mit einer noch nie dagewesenen Vielfalt wartet in diesem Jahr die Wahl der Oldenburger Sportler des Jahres auf. Bei der 24. Auflage der Abstimmung, die die NWZ und der Stadtsportbund mit Unterstützung der Oldenburgischen Landesbank (OLB) veranstalten, haben es Mannschaften sowie Einzelathletinnen und -athleten aus 18 verschiedenen Sportarten auf den 25 Kandidaten umfassenden Wahlzettel geschafft. Elf waren es vor einem Jahr in den fünf Kategorien gewesen.

Das sind die 25 Nominierten für die Wahl der Oldenburger Sportler des Jahres 2014

Mannschaften: EWE Baskets (Basketball, Bundesliga), VfL Oldenburg (Handball, Bundesliga), Tanzclub Harmonia Oldenburg (Standardtanzen, Bundesliga), Oldenburger TB (Volleyball, männliche U 16), Oldenburger TeV (Tennis, 2. Bundesliga).

Sportler: Tim Focken (SV Etzhorn, Schießsport), Lauris Gruskevics (BTB Royals, Basketball), Franko Uzelac (VfB Oldenburg, Fußball), Maiko Remmers (ORVO, Rudern), Piet Schlörmann (Polizei SV, Schwimmen).

Sportlerin: Friedelinde Petershofen (DSC Oldenburg, Leichtathletik), Jule Dirks (ORVO, Rudern), Angie Geschke (VfL Oldenburg, Handball), Verena Rücker (Polizei SV, Ju-Jutsu), Ruth Spelmeyer (VfL Oldenburg, Leichtathletik).

Nachwuchssportler: Jan Niklas Wimberg (Baskets Akademie/Oldenburger TB, Basketball), Heye Koepke (SW Oldenburg, Tischtennis), Marcus Elster (ORVO, Rudern), Moritz Farchmin (Seikenjuku Oldenburg, Kendo), Jannis Maus (Hooksiel, Kitesurfen).

Nachwuchssportlerin: Kathrin Walter (Bürgerfelder TB, Leichtathletik), Lina Rausch (RSC Oldenburg, Radsport), Carlotta Amedick (TuS Bloherfelde, Trampolinturnen), Bibiana Brandt (Bürgerfelder TB, Judo), Dorothea von Gablenz (Fechtclub zu Oldenburg, Fechten).

„Es ist Jahr für Jahr immer wieder beeindruckend, welch großartige Leistungen Oldenburger Sportler und Mannschaften hervorbringen. So schwer wie in diesem Jahr war es noch nie, die Kandidatenliste zu erstellen – und doch ist es uns sehr gut gelungen“, sagt NWZ-Sportchef Otto-Ulrich Bals. „Diese Liste unterstreicht die beeindruckende Vielfalt im Oldenburger Sport. Wir haben in so vielen verschiedenen Sportarten herausragende Persönlichkeiten, die Jahr für Jahr gegen nationale wie internationale Konkurrenz zahlreiche Erfolge feiern“, meint Werner Fredehorst, Sportlerwahl-Beauftragter des Stadtsportbundes.

Die Abstimmungsphase startet zum Jahreswechsel. Die Siegerehrung erfolgt bei einer feierlichen Sportgala am 13. April 2015 im Theater Laboratorium. Erstmals wurde die Nominierung von einer fünfköpfigen Jury vorgenommen, zu der neben Vertretern von NWZ  und Stadtsportbund auch Schwimm-Experte Tjark Schroeder und Handballerin Wiebke Kethorn gehörten. „Es ist schon beeindruckend, wie viele Kandidaten es gibt, die es absolut verdient hätten, auf dem Wahlzettel zu landen“, sagt die mehrfache und amtierende Sportlerin der Jahres, die in diesem Jahr ihre aktive Laufbahn bei den VfL-Handballerinnen beendet hatte.

Während Kethorn nun die Abstimmung relativ entspannt verfolgen kann, stehen zwei Sieger des Vorjahres erneut auf dem Wahlzettel. Bei der 23. Auflage hatten sich die EWE Baskets bei den Mannschaften knapp vor den VfL-Frauen durchgesetzt. Die amtierende Nachwuchssportlerin des Jahres, DSC-Leichtathletin Friedelinde Petershofen, geht nun bei den Frauen ins Rennen. Bei den Männern könnte VfB-Fußballer Franko Uzelac die Nachfolge von Teamkollege Mansur Faqiryar als bester Sportler antreten.

Die Familie Walter darf erneut auf einen Triumph im Jugendbereich hoffen. Nachdem ihr Bruder Hendrik im Vorjahr zum zweiten Mal nach 2011 als Triathlet bester Nachwuchssportler wurde, könnte nun Leichtathletik-Ass Kathrin Walter die weibliche Nachwuchsklasse aufmischen.

Jan-Karsten zur Brügge
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2034

Weitere Nachrichten:

Stadtsportbund | OLB | Theater Laboratorium | EWE

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.