• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

SQUASH: SRVO verpatzt in zwei Ligen Saisonauftakt

25.01.2005

OLDENBURG OLDENBURG/TG/HB - Gründlich daneben ging der Jahresauftakt für die Regionalliga-Squasher vom 1. SRV Oldenburg. Vom sechsten Spieltag aus Wolfsburg kehrten sie mit zwei Niederlagen gegen den SC Wolfsburg und SC Hamburg-Altona im Gepäck nach Hause zurück.

Der Oberliga-Mannschaft vom 1. SRVO erging es zeitgleich nur etwas besser. Sie verlor in Hannover gegen den Tabellenzweiten SC Achim-Baden mit 0:4 und holte zumindest ein 2:2-Unentschieden gegen SH Neustadt/Rübenberge.

Die Erste hatte sich vor dem Spieltag jeweils ein Remis erhofft. Doch daraus wurde nichts. Zum Auftakt gegen Wolfsburg siegte Florian Folkerts knapp mit 3:2 gegen Heinz Prilop. Werner Wöltjen verlor gegen Dirk Bisanz (0:3). Zwischen Werner Schmitz und Andreas Bathe entwickelte sich eine enge Partie, die Schmitz im fünften Satz mit 9:2 Punkten verlor. Zum Abschluss unterlag Marc Witte mit 0:3 gegen Karsten Pavenstädt. In der zweiten Begegnung gegen den Tabellenvierten Altona gab es dann eine deutliche 0:4-Niederlage. Witte unterlag ebenso mit 0:3 gegen Helge Steimann, wie Florian Folkerts gegen Franz Schwanke. Werner Wöltjen verlor gegen Simon Stohn nach hartem Kampf ebenso mit 1:3, wie Werner Schmitz gegen Dennis Kröger. Durch die beiden Niederlagen bleiben die Oldenburger zunächst am Tabellenende.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterdessen blieb der SRVO II in seinem ersten Spiel gegen den Meisterschaftsfavoriten Achim-Baden ohne Chance. Uwe Wetjen, Nils Weustermann, Thomas Gerdes und Jürgen Ziemann verloren alle ihre Spiele mit jeweils 0:3. Die Gegenspieler waren eine Klasse besser. Lediglich Nils Weustermann hätte seinen ersten Satz gegen Ulf Mettchen gewinnen können.

Gegen Neustadt gewannen Ziemann und Gerdes ihre Spiel und sicherten somit das Remis. Auch in der Partie von Uwe Wetjen gegen Alex Seemeyer sah es zunächst gut aus. Im dritten Satz führte er mit 8:2, konnte den neunten Punkt aber nicht machen und verlor mit 8:10. Danach war der SRVOer etwas geschockt und verlor mit 1:3. Nils Weustermann traf auf den Favoriten Uwe Petry und verlor die beiden ersten Sätze sehr unglücklich mit 9:10 bzw. 8:10 in der Verlängerung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.