• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Stadt hat sportliche Ziele erreicht

19.07.2012

OLDENBURG Sport ist für viele Oldenburger ein wichtiger Bestandteil des Lebens. In 110 im Stadtsportbund registrierten Vereinen sind 42 754 Mitglieder aktiv – also rund ein Viertel der Einwohner Oldenburgs.

Nicht eingerechnet sind dabei Sportler, die in Fitnessstudios, in Schwimmbädern oder als Jogger aktiv sind, ohne Vereinen anzugehören.

Mit mehr als jeweils 4000 Mitgliedern sind der Oldenburger bzw. Bürgerfelder Turnerbund die beiden größten Vereine in der Stadt. Sie haben in den vergangenen Jahrzehnten ihre Angebote an den Bedürfnissen ihrer Mitglieder ausgerichtet. Beispielsweise nutzt der Bürgerfelder Turnerbund beim Wiederaufbau seiner abgebrannten Sporthalle die Gelegenheit, ein kleines Fitnessstudio einzurichten, das der OTB bereits seit Jahren seinen Mitgliedern zur Nutzung anbietet.

Da wundert es nicht, dass der Bereich Sport in Oldenburg bei der großen NWZ -Umfrage-Aktion „Leben in Oldenburg“ durchweg gute Noten bekommen hat. Die Oldenburger sind mit dem Angebot sehr zufrieden und auch bei der Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren, gibt es kaum Einschränkungen.

Wichtiger Bestandteil für die Weiterentwicklung ist der Sportentwicklungsplan aus dem Jahr 2006, der 85 Empfehlungen enthält. Stadt und die Universitäten in der Region arbeiten dabei eng zusammen – zum Vorteil der Bürger. Problematisch ist allenfalls, einen Kompromiss zwischen Wünschenswertem und Machbarem zu finden. So scheitert der Bau eines reinen Fußballstadions beispielsweise an der Finanzierbarkeit. Das frisch sanierte Marschwegstadion als zentrale Oldenburger Sportstätte bietet sowohl den Leichtathleten als auch den Fußballern eine gemeinsame Heimstätte.

Beim Stadtsportbund sind von Adipositas-Angeboten über Rhönradturnen bis Zumba 78 Angebote aufgelistet – dass die Oldenburger damit zufrieden sind, ist eigentlich kein Wunder.

 @ Mehr Infos unter http://www.NWZonline.de/leben-in-oldenburg

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.