• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Jesse Hinrichs gewinnt Silbersee-Triathlon in Stuhr

31.07.2019

Stuhr Ein voller Erfolg war der Silbersee-Triathlon in Stuhr für die Triathleten und Triathletinnen des 1. TCO „Die Bären“. Während Jesse Hinrichs seinen Sieg auf der Olympischen Distanz vom Vorjahr wiederholte und seine starke Zeit noch weiter verbesserte, zeigten die Regionalliga- und Landesliga-Teams in ihrem vierten bzw. dritten Saisonrennen ihre bislang beste Leistung.

Kein Zweifel an Stärke

Ganz vorn erlebte Hinrichs ein einsames Rennen. Oldenburgs Sportler des Jahres 2018 ließ am Sonntag keine Zweifel an seiner Stärke aufkommen. „Es war von vorn bis hinten ein super Rennen“, sagte der 21-Jährige, der sich in allen Disziplinen gegenüber dem Vorjahr verbesserte, den Streckenrekord aber um etwa 30 Sekunden verpasste. „Wenn ich das gewusst hätte, wäre vielleicht noch die eine oder andere Sekunde drin gewesen“, meinte der Triathlet.

Schon beim Schwimmen hatte Hinrichs die Spitze übernommen und war nach 1500 Metern in 20:32 Minuten mit knapp anderthalb Minuten Vorsprung aus dem Wasser gestiegen. Auch auf dem Rad hatte Hinrichs die besten Beine, er drückte einen 43er-Schnitt auf den Asphalt und legte die 40 Kilometer in weniger als 55 Minuten zurück. Nach der zweiten Wechselzone ging Hinrichs mit einem Vorsprung von fast fünf Minuten auf die Laufstrecke.

Erster Verfolger war nun Paul Senger, der früher ebenfalls beim 1. TCO war und nun für den DLC Aachen startet. Senger kam auf den abschließenden zehn Kilometern zwar etwas näher, aber Hinrichs rannte in 36:02 Minuten und der drittschnellsten Laufzeit seinem sicheren Sieg entgegen. Im Ziel stoppte die Uhr bei 1:53:46 Stunden, Senger wurde Zweiter (1:57:57).

Zweitschnellster Oldenburger war Tammo König, der im zuvor gestarteten Regionalliga-Rennen an der Zwei-Stunden-Marke kratzte. Der 41-Jährige belegte in 2:00:59 Stunden den starken 8. Platz und legte den Grundstein für das gute Team-Abschneiden der Bären.

Matthis Pottebaum (2:08:00), Vincent Paul (2:13:25) und der erst 18-jährige Erik Rosenau (2:13:59) auf seiner ersten Olympischen Distanz erkämpften sich in Stuhr den geteilten achten Platz in der Mannschaftswertung. Damit kletterten die Bären vor dem letzten Saisonrennen in Bad Zwischenahn (24./25. August) auf den 17. Tabellenplatz und haben vor dem Heimrennen Tuchfühlung zu den Teams des SC Itzehoe II, des Stader SV und der Tri-Michels Hamburg aufgenommen, die nur einen Punkt vor dem TCO liegen.

Auch die Bärinnen verbesserten sich in der Liga-Wertung. Vor dem Abschluss-Rennen im und am Zwischenahner Meer liegen die TCO-Triathletinnen auf dem 10. Platz. Grund dafür sind die guten Leistungen von Britta Hinrichs (2:28:31), Elke Wessels (2:28:52), Katharina Schmidt (2:35:32) und Pauline Lenartz (2:45:11), die in der Tageswertung Platz neun bedeuteten.

Noch besser unterwegs waren die Landesliga-Triathleten in ihrem dritten Saisonrennen. Moritz Krause (2:09:49) und Thomas Stoll (2:11:01) führten das TCO-Team mit den Plätzen 11 und 15 in der Einzelwertung auf den fünften Platz und zum bislang besten Saisonergebnis. Zuvor hatte das Team einen 10. und einen 19. Rang belegt. Für die „Bären II“ kamen zudem Mathias Freese (2:17:16), Wolfgang Grotelüschen (2:21:07), Mathias Ehrentraut (2:23:15), Udo Schwientek (2:25:10), Ole Grund (2:27:39) und Christian Fuchs (2:34:10) ins Ziel.

Sprintdistanz auf Plan

Einen guten siebten Platz erkämpften sich die „Bärinnen II“ in der Landesliga-Wertung der Frauen. Nicole Brügermann-Kons (2:32:49), Helen Eichholz (2:35:30) und Lena Albers (2:40:18) knüpften damit an die gute Leistung beim 7. Platz über die Olympische Distanz in Peine im Juni an, nachdem der Ligastart in Hannover-Limmer mit Rang elf noch nicht so gut verlaufen war. Für die Landesliga-Teams steht am übernächsten Wochenende eine Sprintdistanz in Wilhelmshaven an.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Arne Jürgens Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.