• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 34 Minuten.

Sommermärchen-Affäre um Fußball-WM 2006
Fifa verfolgt Verfahren gegen Beckenbauer und Co. nicht weiter

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

HAUPTVERSAMMLUNG: SV Ofenerdiek ehrt treue Mitglieder

22.03.2007

OFENERDIEK OFENERDIEK/LR - Volles Haus: Vor einer stattlichen Anzahl von Mitgliedern trug der Vorsitzende des Sportverein Ofenerdiek (SVO), Christian Marke, seinen Jahresbericht vor. Besonders begrüßte das Ehrenmitglied Harry Vogt sowie Werner Gabriel (Leiter des Amtes für Schule und Sport). Marke bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern, den Trainern und Betreuern für ihre ehrenamtliche Arbeit. Dabei erinnerte er an die gelungene 60-Jahr-Feier des Vereins im vergangenen Jahr.

2205 Mitglieder zählt der SVO zurzeit. „Leider bedeutet das, dass wir nur noch der viertgrößte Sportverein in Oldenburg sind“, so Marke. „Wir streben aber trotzdem die Mitgliederzahl 2500 an.“

Seinen Dank richtete der Vorsitzende an Kassenprüfer Günter Beilken und Kassenwart Detlef Seebo für ihre gute Arbeit. Der Kassenbericht zeige auf, dass, wie bisher, äußerst umsichtig mit den Vereinsgeldern gewirtschaftet worden sei. Detlef Seebo wurde darüber hinaus ein Präsent überreicht: für 25 Jahre Vorstandsarbeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur Wahl standen in diesem Jahr der zweite Vorsitzende Hermann Diercks, Kassenwart Detlef Seebo, Mitgliederverwalter Reinhard Rowold und Frauenwartin Gisela Hesse. Alle wurden einstimmig wieder gewählt.

Nicht wieder zur Wahl stellten sich Pressewart Heino Hattendorf, Sportwart Werner Gerken und Festwart Stephan Gucanin. Bei den drei ausscheidenden Vorstandsmitgliedern bedankte sie Christian Marke ebenfalls mit Geschenken für ihre Tätigkeit.

Als Nachfolger wurden Stefanie Strenge (Pressewartin) und Peter Thielebeule (Sportwart) gewählt. Für den Posten als Festwart konnte kein Kandidat gefunden werden.

Einstimmig beschlossen die Mitglieder eine Erhöhung des monatlichen Beitrages: für Kinder um 50 Cent, für Erwachsene um einen Euro.

Ein wichtiger Punkt der Versammlung waren die Ehrungen treuer Mitglieder. Christian Marke überreichte Liane Kramer, Fritz Bühler und Heinz Warfsmann für ihre 60-jährige Mitgliedschaft eine Urkunde mit dem Ehrenteller des SVO sowie ein Präsent. Für 50-jährige Mitgliedschaft bekam Manfred Diekmann die goldene Ehrennadel mit der Zahl 50. Herta Hanken, Torsten Hespe und Wolfhard Helms bekamen für 40-jährige Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel.

Silberne Ehrennadeln für ihre 25-jährige Treue zum SV Ofenerdiek erhielten Dennis Gabriel, Lore Ahlers, Helmut Denker, Rita Brummer, Ronnie Kolk, Anke Ahlers, Jens Hattendorf, Günter Kleindick, Else Freese, Rainer Behrens, Joachim Hirsch, Uwe Mokros, Wolfgang Onken, Martha Remmers, Elfriede Umland, Helga Lorenzen, Ella Mühlbauer, Anni Rücker, Holger Hartmann und Kai Loesekann.

Für den Posten des Festwarts wurde kein

Kandidat

gefunden

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.